Kräuterdorf Nagel – D

Herzlich willkommen im Kräuterdorf Nagel


Staatlich anerkannter Erholungsort

Das Kräuterdorf Nagel liegt inmitten einer intakten Natur im Naturpark Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich viele geschützte FFH-Biotop-Flächen und ursprüngliche Magerwiesen. Das Zusammenspiel von Landschaft, Lage und Klima schafft einen idealen Lebensraum für eine einzigartige, artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, in der vor allem die Wildkräuter von besonderer Bedeutung sind.

Das Wissen um die Verwendung dieser Kräuter zur Herstellung von Tee, Gewürzen und Seifen oder ihre Bedeutung für die Medizin hat in Nagel eine lange Tradition, wie ein historisches Kräuterbüchlein von 1600 eindrucksvoll belegt. Diese Tradition wurde durch eine engagierte Gruppe aus Kräuterkundigen wieder aufgegriffen und neu belebt. Diese „Kräuterfrauen“ sind mittlerweile ein bekanntes Markenzeichen der Gemeinde geworden, da sie mit ihren Veranstaltungen und Seminaren dafür sorgen, dass das Thema Kräuter wieder erlebbar gemacht wird.

Pizza

 

Kräuterdorf Nagel – D

Herzlich willkommen im Kräuterdorf Nagel


Staatlich anerkannter Erholungsort

Das Kräuterdorf Nagel liegt inmitten einer intakten Natur im Naturpark Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich viele geschützte FFH-Biotop-Flächen und ursprüngliche Magerwiesen. Das Zusammenspiel von Landschaft, Lage und Klima schafft einen idealen Lebensraum für eine einzigartige, artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, in der vor allem die Wildkräuter von besonderer Bedeutung sind.

Das Wissen um die Verwendung dieser Kräuter zur Herstellung von Tee, Gewürzen und Seifen oder ihre Bedeutung für die Medizin hat in Nagel eine lange Tradition, wie ein historisches Kräuterbüchlein von 1600 eindrucksvoll belegt. Diese Tradition wurde durch eine engagierte Gruppe aus Kräuterkundigen wieder aufgegriffen und neu belebt. Diese „Kräuterfrauen“ sind mittlerweile ein bekanntes Markenzeichen der Gemeinde geworden, da sie mit ihren Veranstaltungen und Seminaren dafür sorgen, dass das Thema Kräuter wieder erlebbar gemacht wird.

Pizza

 

Kräuterdorf Nagel – D

Herzlich willkommen im Kräuterdorf Nagel


Staatlich anerkannter Erholungsort

Das Kräuterdorf Nagel liegt inmitten einer intakten Natur im Naturpark Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich viele geschützte FFH-Biotop-Flächen und ursprüngliche Magerwiesen. Das Zusammenspiel von Landschaft, Lage und Klima schafft einen idealen Lebensraum für eine einzigartige, artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, in der vor allem die Wildkräuter von besonderer Bedeutung sind.

Das Wissen um die Verwendung dieser Kräuter zur Herstellung von Tee, Gewürzen und Seifen oder ihre Bedeutung für die Medizin hat in Nagel eine lange Tradition, wie ein historisches Kräuterbüchlein von 1600 eindrucksvoll belegt. Diese Tradition wurde durch eine engagierte Gruppe aus Kräuterkundigen wieder aufgegriffen und neu belebt. Diese „Kräuterfrauen“ sind mittlerweile ein bekanntes Markenzeichen der Gemeinde geworden, da sie mit ihren Veranstaltungen und Seminaren dafür sorgen, dass das Thema Kräuter wieder erlebbar gemacht wird.

Pizza

 

Kräuterdorf Nagel – D

Herzlich willkommen im Kräuterdorf Nagel


Staatlich anerkannter Erholungsort

Das Kräuterdorf Nagel liegt inmitten einer intakten Natur im Naturpark Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich viele geschützte FFH-Biotop-Flächen und ursprüngliche Magerwiesen. Das Zusammenspiel von Landschaft, Lage und Klima schafft einen idealen Lebensraum für eine einzigartige, artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, in der vor allem die Wildkräuter von besonderer Bedeutung sind.

Das Wissen um die Verwendung dieser Kräuter zur Herstellung von Tee, Gewürzen und Seifen oder ihre Bedeutung für die Medizin hat in Nagel eine lange Tradition, wie ein historisches Kräuterbüchlein von 1600 eindrucksvoll belegt. Diese Tradition wurde durch eine engagierte Gruppe aus Kräuterkundigen wieder aufgegriffen und neu belebt. Diese „Kräuterfrauen“ sind mittlerweile ein bekanntes Markenzeichen der Gemeinde geworden, da sie mit ihren Veranstaltungen und Seminaren dafür sorgen, dass das Thema Kräuter wieder erlebbar gemacht wird.

Pizza

 

Kräuterdorf Nagel – D

Herzlich willkommen im Kräuterdorf Nagel


Staatlich anerkannter Erholungsort

Das Kräuterdorf Nagel liegt inmitten einer intakten Natur im Naturpark Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich viele geschützte FFH-Biotop-Flächen und ursprüngliche Magerwiesen. Das Zusammenspiel von Landschaft, Lage und Klima schafft einen idealen Lebensraum für eine einzigartige, artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, in der vor allem die Wildkräuter von besonderer Bedeutung sind.

Das Wissen um die Verwendung dieser Kräuter zur Herstellung von Tee, Gewürzen und Seifen oder ihre Bedeutung für die Medizin hat in Nagel eine lange Tradition, wie ein historisches Kräuterbüchlein von 1600 eindrucksvoll belegt. Diese Tradition wurde durch eine engagierte Gruppe aus Kräuterkundigen wieder aufgegriffen und neu belebt. Diese „Kräuterfrauen“ sind mittlerweile ein bekanntes Markenzeichen der Gemeinde geworden, da sie mit ihren Veranstaltungen und Seminaren dafür sorgen, dass das Thema Kräuter wieder erlebbar gemacht wird.

Pizza

 

Kräuterdorf Nagel – D

Herzlich willkommen im Kräuterdorf Nagel


Staatlich anerkannter Erholungsort

Das Kräuterdorf Nagel liegt inmitten einer intakten Natur im Naturpark Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns. Auf dem Gemeindegebiet befinden sich viele geschützte FFH-Biotop-Flächen und ursprüngliche Magerwiesen. Das Zusammenspiel von Landschaft, Lage und Klima schafft einen idealen Lebensraum für eine einzigartige, artenreiche Tier- und Pflanzenwelt, in der vor allem die Wildkräuter von besonderer Bedeutung sind.

Das Wissen um die Verwendung dieser Kräuter zur Herstellung von Tee, Gewürzen und Seifen oder ihre Bedeutung für die Medizin hat in Nagel eine lange Tradition, wie ein historisches Kräuterbüchlein von 1600 eindrucksvoll belegt. Diese Tradition wurde durch eine engagierte Gruppe aus Kräuterkundigen wieder aufgegriffen und neu belebt. Diese „Kräuterfrauen“ sind mittlerweile ein bekanntes Markenzeichen der Gemeinde geworden, da sie mit ihren Veranstaltungen und Seminaren dafür sorgen, dass das Thema Kräuter wieder erlebbar gemacht wird.

Pizza

 

Sprögnitz – A
Kräuterdorf Sprögnitz

Willkommen im Kräuterdorf Sprögnitz

Herzlich Wilkommen im Kräuterdorf Sprögnitz in Österreich

a

– SONNENTOR Erlebnis –


Das Wissen um die Kraft und den Nutzen von Kräutern ist ebenso alt wie die Kulturgeschichte der Menschheit. Auch heute noch sind uns Pfefferminze, Lindenblüten, Salbei, Holunderblüten und Thymian vertraute Namen, die wir oft mit Kindheitserinnerungen an das eine oder andere Wehwehchen verbinden.

Mit SONNENTOR kamen die Kräuter nach Sprögnitz. Im Zuge des Hof-Umbaus im Haus Nr. 10 kam zur Produktion und Lagerung von Kräutern und Gewürzen auch ein Hofladen. 1995 eröffnete Johannes Gutmann eine kleine, feine Kräutergreißlerei mit alten Bauernkästen, Schiffboden, einer massiven Holzbudel und allerlei Krimskrams aus der guten alten Zeit. Heute umfasst das neue SONNENTOR Genuss-Reich 300 m² und beherbergt neben einem geräumigen SONNENTOR Geschäft ein Tee- und Kaffeehaus, das Film-TEEater, eine Kost-Bar und die Bio-Bengelchen Spielwiese für kleine Besucher.

a

Herzlich Wilkommen im Kräuterdorf Sprögnitz in Österreich

Das SONNENTOR Erlebnis:

  • Kräuterstreichelgarten vorm Haus
  • Hildegard Kräuteroase mit ruhigem Teich und Klostermusik
  • Bio-Bengelchen Garten, eine Spielwiese für kleine Abenteurer
  • Kräuterwanderweg nach Engelbrechts zur Aubergwarte
  • Ganzjährig geführte Betriebsrundgänge
  • Alle Außenbereiche stehen von Mai bis Oktober für Besucher frei zur Verfügung.

Heute begegnen einem bei einem Spaziergang durch den schmucken Ort Sprögnitz die kleinen Heilsbringer in vielen Vorgärten oder auf öffentlichen Plätzen und verströmen ihren charakteristischen Duft im ganzen Dorf.

Jedes Jahr zu Mariä Himmelfahrt, am 15. August, wird mit vielen Freunden, Partnern und Gästen aus der ganzen Welt das Kräuterfest gefeiert. Sprögnitz wird zum Festplatz und alle helfen mit: ob der Dorferneuerungsverein oder die Freiwillige Feuerwehr – gemeinsam lassen wir die Freude wachsen.

Und um den Aufenthalt für Gäste des Kräuterdorfes Sprögnitz noch angenehmer zu gestalten, hat SONNENTOR das Bio-Gasthaus, die „Leibspeis“, eröffnet. Dort wird immer frisch gekocht, was die Saison gerade zu bieten hat, natürlich verfeinert mit köstlichen SONNENTOR Gewürzen. In derTee-Zeit kommen Teeliebhaber voll auf ihre Kosten. Erleben Sie im stilvollen Ambiente eine duftende Reise in die Welt der Tees.

Ein Besuch im Kräuterdorf Sprögnitz ist immer ein Erlebnis, ein kleiner Urlaub vom Alltag. Lassen Sie sich erleben.

Mühlbeck – D
Deutschland’s 1. Buchdorf

a

Deutschland’s 1. Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf


Die beiden Ortsteile Mühlbeck und Friedersdorf der Gemeinde Muldestausee im Landkreis Anhalt-Bitterfeld liegen auf einer Landzunge zwischen dem Muldestausee im Osten und dem Goitzschesee im Westen direkt am Rande des Naturparks Dübener Heide.

Im Frühjahr 1997 gründeten 34 Literaturinteressierte mit dem Ziel der Idee von Richard Booth, dem Gründer des ersten Buchdorfes der Welt im walisischen.

aaaa

Deutschland’s 1. Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf

a

Hay–on-Wye, auch in Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen, den Förderverein Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf e.V. und als Geburtstag des Buchdorfes gilt heute der Tag der Eröffnung der ersten Buchgeschäfte am 26. September 1997. Derzeit gibt es sieben Antiquariate, die rund 400000 Bände anbieten. Wer sein Lieblingsbuch aus Kindertagen suchen oder auch einfach nur stöbern möchte, dem sei für einen Besuch deshalb empfohlen ausreichend Zeit mitzubringen.

a

Deutschland’s 1. Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf

a

Sehenswert vor Ort sind die Kirchen in Friedersdorf und Mühlbeck sowie die Mühlbecker Geschichtsstube, die an das Treffen von General Blücher mit dem schwedischen Kronprinzen Karl Johann im Vorfeld der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 im Pfarrhaus zu Mühlbeck erinnert.

Eine hervorragende überregionale Anbindung, ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz und zahlreiche Gasthäuser und Beherbergungsstätten machen heute die gesamte Goitzsche-Region für Erholungssuchende besonders attraktiv.

Die umgebende Seenlandschaft bietet neben Bade– und  Wassersportmöglichkeiten auch Landschaftskunst, eine eigene Flora und Fauna und in ihrer Umgebung viele Sehenswürdigkeiten und Plätze zum Verweilen und Ausspannen.

Der älteste Natur – Irrgarten Deutschlands befindet sich nur 6 km entfernt in Altjeßnitz und einige Kilometer weiter beginnt das Dessau-Wörlitzer Gartenreich mit seinen zahlreichen sehenswerten Schlössern und berühmten Parkanlagen

Mühlbeck – D
Deutschland’s 1. Buchdorf

a

Deutschland’s 1. Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf


Die beiden Ortsteile Mühlbeck und Friedersdorf der Gemeinde Muldestausee im Landkreis Anhalt-Bitterfeld liegen auf einer Landzunge zwischen dem Muldestausee im Osten und dem Goitzschesee im Westen direkt am Rande des Naturparks Dübener Heide.

Im Frühjahr 1997 gründeten 34 Literaturinteressierte mit dem Ziel der Idee von Richard Booth, dem Gründer des ersten Buchdorfes der Welt im walisischen.

aaaa

Deutschland’s 1. Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf

a

Hay–on-Wye, auch in Deutschland zum Durchbruch zu verhelfen, den Förderverein Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf e.V. und als Geburtstag des Buchdorfes gilt heute der Tag der Eröffnung der ersten Buchgeschäfte am 26. September 1997. Derzeit gibt es sieben Antiquariate, die rund 400000 Bände anbieten. Wer sein Lieblingsbuch aus Kindertagen suchen oder auch einfach nur stöbern möchte, dem sei für einen Besuch deshalb empfohlen ausreichend Zeit mitzubringen.

a

Deutschland’s 1. Buchdorf Mühlbeck-Friedersdorf

a

Sehenswert vor Ort sind die Kirchen in Friedersdorf und Mühlbeck sowie die Mühlbecker Geschichtsstube, die an das Treffen von General Blücher mit dem schwedischen Kronprinzen Karl Johann im Vorfeld der Völkerschlacht bei Leipzig 1813 im Pfarrhaus zu Mühlbeck erinnert.

Eine hervorragende überregionale Anbindung, ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz und zahlreiche Gasthäuser und Beherbergungsstätten machen heute die gesamte Goitzsche-Region für Erholungssuchende besonders attraktiv.

Die umgebende Seenlandschaft bietet neben Bade– und  Wassersportmöglichkeiten auch Landschaftskunst, eine eigene Flora und Fauna und in ihrer Umgebung viele Sehenswürdigkeiten und Plätze zum Verweilen und Ausspannen.

Der älteste Natur – Irrgarten Deutschlands befindet sich nur 6 km entfernt in Altjeßnitz und einige Kilometer weiter beginnt das Dessau-Wörlitzer Gartenreich mit seinen zahlreichen sehenswerten Schlössern und berühmten Parkanlagen

Schönbach – A
Wallfahrtsdorf Schönbach

Pilgern auf dem Lichtweg “Via Lucis” Schönbach


Schönbach ist seit dem 15. Jahrhundert ein viel und gern besuchter Wallfahrtsort. In der Zeit von 1698  – 1828 bestand hier ein Hieronymitanerkloster, das heute als Pfarrhof, Museum und Ausstellungs- und Veranstaltungsort genutzt wird. Den Lichtweg “VIA LUCIS” Schönbach ließ eine Privatperson in Anlehnung an diese Wallfahrtstradition oberhalb von Schönbach errichten. Die 14 Stationen wurden entlang eines 500 Meter langen Weges auf einem 1,5 ha  großen Grundstück sorgfältig geplant in das Gelände gesetzt.
a
“Via Lucis” Schönbach

a

Der Lichtweg ist in der römisch-katholischen Kirche eine junge Form der Andacht. Ziel des Weges ist ein Gedenken an das österliche Fest. Nicht die Kreuzigung – wie bei einem Kreuzweg – steht im Vordergrund, sondern die Freude über die Auferstehung des Herrn  und die positiven nachösterlichen Ereignisse bis zur Sendung des Geistes (Pfingstfest) stehen im Mittelpunkt. Dabei trägt man nicht nur dem II. Vatikanischen Konzil Rechnung, sondern auch dem Pilgerbuch des Hl. Jahres 2000: “Die Einübung in der Bewegung mit dem auferstandenen Herrn” wird als wesentlich betrachtet.
“Via Lucis” Schönbach

Die einzelnen Stationen auf dem Lichtweg wurden mit modernen Kunstwerken durch namhafte Künstler gestalteten wie u.a.:

Stationen:

Die Emmaus-Station

Die Versöhnung

Mit Thomas

Der wunderbare Fischfang

Die apostolische Sendung

Rückkehr zu Vater

Künstler:

Herbert und Robert Gahr

Alan Cicmak

Thomas Hoke

Gerhard Eilmsteiner

Karl Von Metz

Erich Steiniger

Die ersten Gedenkfeiern gingen unter anderem von Italien und von Salesianergruppen aus und begannen in den 90er Jahren. Mittlerweile wird diese Form der Andacht beispielsweise gerne im Rahmen von Weltjugendtreffen gefeiert. In Österreich ist die Form eines Lichtweges des Gedenkens und der Andacht an die Auferstehung Jesu relativ neu und wird durch die Pilger Stück für Stück dankend angenommen.

Pilger, Urlauber und Gäste sind auch eingeladen, die gotische Kirche mit drei holzgeschnitzten Flügelaltären, einem  Kruzefix mit echtem Haar und einer echten Dornenkrone und die Gnadenstatue „Maria Rast“ zu besuchen und in Ruhe zu verweilen.

Schönbach – A
Wallfahrtsdorf Schönbach

Pilgern auf dem Lichtweg “Via Lucis” Schönbach


Schönbach ist seit dem 15. Jahrhundert ein viel und gern besuchter Wallfahrtsort. In der Zeit von 1698  – 1828 bestand hier ein Hieronymitanerkloster, das heute als Pfarrhof, Museum und Ausstellungs- und Veranstaltungsort genutzt wird. Den Lichtweg “VIA LUCIS” Schönbach ließ eine Privatperson in Anlehnung an diese Wallfahrtstradition oberhalb von Schönbach errichten. Die 14 Stationen wurden entlang eines 500 Meter langen Weges auf einem 1,5 ha  großen Grundstück sorgfältig geplant in das Gelände gesetzt.
a
“Via Lucis” Schönbach

a

Der Lichtweg ist in der römisch-katholischen Kirche eine junge Form der Andacht. Ziel des Weges ist ein Gedenken an das österliche Fest. Nicht die Kreuzigung – wie bei einem Kreuzweg – steht im Vordergrund, sondern die Freude über die Auferstehung des Herrn  und die positiven nachösterlichen Ereignisse bis zur Sendung des Geistes (Pfingstfest) stehen im Mittelpunkt. Dabei trägt man nicht nur dem II. Vatikanischen Konzil Rechnung, sondern auch dem Pilgerbuch des Hl. Jahres 2000: “Die Einübung in der Bewegung mit dem auferstandenen Herrn” wird als wesentlich betrachtet.
“Via Lucis” Schönbach

Die einzelnen Stationen auf dem Lichtweg wurden mit modernen Kunstwerken durch namhafte Künstler gestalteten wie u.a.:

Stationen:

Die Emmaus-Station

Die Versöhnung

Mit Thomas

Der wunderbare Fischfang

Die apostolische Sendung

Rückkehr zu Vater

Künstler:

Herbert und Robert Gahr

Alan Cicmak

Thomas Hoke

Gerhard Eilmsteiner

Karl Von Metz

Erich Steiniger

Die ersten Gedenkfeiern gingen unter anderem von Italien und von Salesianergruppen aus und begannen in den 90er Jahren. Mittlerweile wird diese Form der Andacht beispielsweise gerne im Rahmen von Weltjugendtreffen gefeiert. In Österreich ist die Form eines Lichtweges des Gedenkens und der Andacht an die Auferstehung Jesu relativ neu und wird durch die Pilger Stück für Stück dankend angenommen.

Pilger, Urlauber und Gäste sind auch eingeladen, die gotische Kirche mit drei holzgeschnitzten Flügelaltären, einem  Kruzefix mit echtem Haar und einer echten Dornenkrone und die Gnadenstatue „Maria Rast“ zu besuchen und in Ruhe zu verweilen.

Schönbach – A
Wallfahrtsdorf Schönbach

Pilgern auf dem Lichtweg “Via Lucis” Schönbach


Schönbach ist seit dem 15. Jahrhundert ein viel und gern besuchter Wallfahrtsort. In der Zeit von 1698  – 1828 bestand hier ein Hieronymitanerkloster, das heute als Pfarrhof, Museum und Ausstellungs- und Veranstaltungsort genutzt wird. Den Lichtweg “VIA LUCIS” Schönbach ließ eine Privatperson in Anlehnung an diese Wallfahrtstradition oberhalb von Schönbach errichten. Die 14 Stationen wurden entlang eines 500 Meter langen Weges auf einem 1,5 ha  großen Grundstück sorgfältig geplant in das Gelände gesetzt.
a
“Via Lucis” Schönbach

a

Der Lichtweg ist in der römisch-katholischen Kirche eine junge Form der Andacht. Ziel des Weges ist ein Gedenken an das österliche Fest. Nicht die Kreuzigung – wie bei einem Kreuzweg – steht im Vordergrund, sondern die Freude über die Auferstehung des Herrn  und die positiven nachösterlichen Ereignisse bis zur Sendung des Geistes (Pfingstfest) stehen im Mittelpunkt. Dabei trägt man nicht nur dem II. Vatikanischen Konzil Rechnung, sondern auch dem Pilgerbuch des Hl. Jahres 2000: “Die Einübung in der Bewegung mit dem auferstandenen Herrn” wird als wesentlich betrachtet.
“Via Lucis” Schönbach

Die einzelnen Stationen auf dem Lichtweg wurden mit modernen Kunstwerken durch namhafte Künstler gestalteten wie u.a.:

Stationen:

Die Emmaus-Station

Die Versöhnung

Mit Thomas

Der wunderbare Fischfang

Die apostolische Sendung

Rückkehr zu Vater

Künstler:

Herbert und Robert Gahr

Alan Cicmak

Thomas Hoke

Gerhard Eilmsteiner

Karl Von Metz

Erich Steiniger

Die ersten Gedenkfeiern gingen unter anderem von Italien und von Salesianergruppen aus und begannen in den 90er Jahren. Mittlerweile wird diese Form der Andacht beispielsweise gerne im Rahmen von Weltjugendtreffen gefeiert. In Österreich ist die Form eines Lichtweges des Gedenkens und der Andacht an die Auferstehung Jesu relativ neu und wird durch die Pilger Stück für Stück dankend angenommen.

Pilger, Urlauber und Gäste sind auch eingeladen, die gotische Kirche mit drei holzgeschnitzten Flügelaltären, einem  Kruzefix mit echtem Haar und einer echten Dornenkrone und die Gnadenstatue „Maria Rast“ zu besuchen und in Ruhe zu verweilen.

Petkus – D
Skater-Dorf Petkus

Auf Rollen durchs Leben

Auf leisen Rollen erreicht man das Skaterdorf Petkus, das ca. 65 km südlich von Berlin im Niederen Fläming liegt. Der besonders feine Rollasphalt, von den Fans „Black Ice“ genannt, macht das Skaten und Radfahren zu einer wahren Freude Jung und Alt. Unser kleiner Ort Petkus liegt an der Flaeming-Skate, einem europaweit einmaligen Skate- und Radwegenetz mit 8 Rundkursen und einer Gesamtlänge von 230 km.
a

 Skaterdorf Petkus

a

Im Skatehotel Petkus kann man beispielsweise direkt vom Bett aus in die Region starten. Aktive Erholung und Bewegung lassen sich hier optimal mit schöner Natur verbinden. Geskatet wird abseits der Straßen durch unberührte Natur und in frischer Landluft. Wer keine eigenen Skates oder kein eigenes Fahrrad dabei hat, kann sich diese einfach im Skaterdorf ausleihen. Abends lädt der kleine Ort seine Gäste zum Verweilen ein und verwöhnt sie mit regionalen Spezialitäten, wie den Petkuser Roggenplins oder das Petkuser Roggenbier. Im Ort und auf der Strecke sind bewegungsfreudige große und kleine Freizeitgäste gleichermaßen gerne gesehen wie aktive Sportler.
a

 Skaterdorf Petkus


 

Platschow – D
Elefantendorf Platschow

Willkommen im Elefantendorf Platschow


Im Süden Mecklenburg-Vorpommerns, an der Grenze zu Brandenburg, befindet sich das kleine Dorf Platschow, dass mit 10 Häusern und 33 Einwohnern eines der kleinsten, aber auch wohl eines der ungewöhnlichsten Dörfer ist. Denn hier findet man mitten in Europa ein Stück lebendiges Afrika, Europas einzige private Elefantenzuchtanlage. Auf dem Hof der Familie Frankello können Jung und Alt den grauen Dickhäutern ganz nahe kommen, sie füttern, streicheln und auch auf ihnen reiten.

aElefantendorf Platschow

Das Elefantendorf zählt derzeit neun Elefanten, wie Mala die in Simbabwe geboren ist, Timba aus Südafrika, oder Citta, das „große“ Rechengenie. Aber hier leben auch die Seelöwen Itschy und Scratschi, Pferde, Kamele, Ziegen, die sich neben vielen anderen Tieren dort zu Hause fühlen.

Aber wie kommt man auf die Idee, sich, anstatt Kühe und Schweine, Elefanten zu halten? Familie Frankello, eine Dompteur- & Zirkusfamilie, die seit Jahren mit viel Erfahrung mit Elefanten arbeitet und sich um sie liebevoll kümmert, hat sich vor geraumer Zeit in Platschow niedergelassen und ihre ganze Elefantenfamilie mitgebracht.

Elefantendorf Platschow
Elefantendorf Platschow

Unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie verspricht das Elefantendorf Platschow. Besucher können hier in den täglich stattfindenden Vorstellungen in einem eigenen Zirkuszelt sowie bei Vorführungen auf den Außengeländen viel Wissenswertes über die Tiere erfahren. Soni Frankello führt die Gäste durch den Hof und eh man sich versieht, ist man im Mittelpunkt des Geschehens und findet sich beim Seilspringen mit einer Elefantendame wieder oder zieht mit einem tonnenschweren Dickhäuter am Tau um die Wette. Aber auch das Füttern und Pflegen ist unter Anleitung erlaubt und so kann man den riesigen Riesen ganz nah kommen.

Von April bis Anfang November finden auf dem Elefantenhof in Platschow verschiedene Veranstaltungen statt, wie das für Kinder spannende Kinderzirkusfestival, hier können und dürfen Kinder selbst aktiv werden und ihre Talente ausprobieren und zeigen, oder das Elefantenfest zur Kürbiszeit bzw. die Dschungelnacht mit afrikanischem  Flair.


 

Weindorf Rech – D
Rotweindorf Rech an der Ahr

Willkommen im Land des Weins


Umrahmt von steilen Weinbergshängen und tiefgrünen Wäldern, liegt das 600 Seelendorf Rech, inmitten des Saffenburger Ländchens. Geteilt von dem in Blankenheim entspringenden Fluss, der Ahr und verbunden durch die 1759 fertiggestellte Bruchsteinbrücke, erstreckt sich der Ort an beiden Seiten des Flusses. Auf der rechten Seite liegt der urige Ortskern mit zahlreichen alten Fachwerkhäusern und der Pfarrkirche St. Luzia.a

Weindorf Rech

a

Seit 1789 ziert die Mitte der Brücke eine Statue des hl. Johannes von Nepomuk, welche die Bewohner sprichwörtlich vor “böser Zung’ und Wassergefahr“ bewahren soll. Im Westen sind die Ruinen der Saffenburg deutlich erkennbar. Rech besitzt drei große Weinbergslagen: „Recher Blume“, „- Herrenberg“ und „- Hardtberg“. Sie bescheren den Winzern mühevolle Stunden, da sie zum Teil im Steilhang liegen und nur schwer zu bearbeiten sind. Hier wachsen hervorragende Rot- und Weißweine. Besonders der Rotwein wird von Kennern geschätzt. Durch ihn hat die Landschaft den schmückenden Namen “Rotweinparadies“ erhalten.

Durch den 1886 erbauten Bahnhof ist Rech verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Ein weit gefächertes und gut ausgebautes Wegenetz lädt zu kurzen oder ausgedehnten Wanderungen rund um das Ahrtal ein. Besonders erwähnenswert ist der malerische Rotweinwanderweg, der sich 35 Kilometer lang durch die Weinberge zieht.

Doch auch für Radsportbegeisterte ist Rech ein anstrebsames Urlaubsziel, denn der gut ausgeschilderte Radweg erstreckt sich vom Rhein bis hoch in die Eifel zum bekannten Nürburgring.

Weindorf Rech – D
Rotweindorf Rech an der Ahr

Willkommen im Land des Weins


Umrahmt von steilen Weinbergshängen und tiefgrünen Wäldern, liegt das 600 Seelendorf Rech, inmitten des Saffenburger Ländchens. Geteilt von dem in Blankenheim entspringenden Fluss, der Ahr und verbunden durch die 1759 fertiggestellte Bruchsteinbrücke, erstreckt sich der Ort an beiden Seiten des Flusses. Auf der rechten Seite liegt der urige Ortskern mit zahlreichen alten Fachwerkhäusern und der Pfarrkirche St. Luzia.a

Weindorf Rech

a

Seit 1789 ziert die Mitte der Brücke eine Statue des hl. Johannes von Nepomuk, welche die Bewohner sprichwörtlich vor “böser Zung’ und Wassergefahr“ bewahren soll. Im Westen sind die Ruinen der Saffenburg deutlich erkennbar. Rech besitzt drei große Weinbergslagen: „Recher Blume“, „- Herrenberg“ und „- Hardtberg“. Sie bescheren den Winzern mühevolle Stunden, da sie zum Teil im Steilhang liegen und nur schwer zu bearbeiten sind. Hier wachsen hervorragende Rot- und Weißweine. Besonders der Rotwein wird von Kennern geschätzt. Durch ihn hat die Landschaft den schmückenden Namen “Rotweinparadies“ erhalten.

Durch den 1886 erbauten Bahnhof ist Rech verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Ein weit gefächertes und gut ausgebautes Wegenetz lädt zu kurzen oder ausgedehnten Wanderungen rund um das Ahrtal ein. Besonders erwähnenswert ist der malerische Rotweinwanderweg, der sich 35 Kilometer lang durch die Weinberge zieht.

Doch auch für Radsportbegeisterte ist Rech ein anstrebsames Urlaubsziel, denn der gut ausgeschilderte Radweg erstreckt sich vom Rhein bis hoch in die Eifel zum bekannten Nürburgring.

Weindorf Rech – D
Rotweindorf Rech an der Ahr

Willkommen im Land des Weins


Umrahmt von steilen Weinbergshängen und tiefgrünen Wäldern, liegt das 600 Seelendorf Rech, inmitten des Saffenburger Ländchens. Geteilt von dem in Blankenheim entspringenden Fluss, der Ahr und verbunden durch die 1759 fertiggestellte Bruchsteinbrücke, erstreckt sich der Ort an beiden Seiten des Flusses. Auf der rechten Seite liegt der urige Ortskern mit zahlreichen alten Fachwerkhäusern und der Pfarrkirche St. Luzia.a

Weindorf Rech

a

Seit 1789 ziert die Mitte der Brücke eine Statue des hl. Johannes von Nepomuk, welche die Bewohner sprichwörtlich vor “böser Zung’ und Wassergefahr“ bewahren soll. Im Westen sind die Ruinen der Saffenburg deutlich erkennbar. Rech besitzt drei große Weinbergslagen: „Recher Blume“, „- Herrenberg“ und „- Hardtberg“. Sie bescheren den Winzern mühevolle Stunden, da sie zum Teil im Steilhang liegen und nur schwer zu bearbeiten sind. Hier wachsen hervorragende Rot- und Weißweine. Besonders der Rotwein wird von Kennern geschätzt. Durch ihn hat die Landschaft den schmückenden Namen “Rotweinparadies“ erhalten.

Durch den 1886 erbauten Bahnhof ist Rech verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Ein weit gefächertes und gut ausgebautes Wegenetz lädt zu kurzen oder ausgedehnten Wanderungen rund um das Ahrtal ein. Besonders erwähnenswert ist der malerische Rotweinwanderweg, der sich 35 Kilometer lang durch die Weinberge zieht.

Doch auch für Radsportbegeisterte ist Rech ein anstrebsames Urlaubsziel, denn der gut ausgeschilderte Radweg erstreckt sich vom Rhein bis hoch in die Eifel zum bekannten Nürburgring.

Weindorf Rech – D
Rotweindorf Rech an der Ahr

Willkommen im Land des Weins


Umrahmt von steilen Weinbergshängen und tiefgrünen Wäldern, liegt das 600 Seelendorf Rech, inmitten des Saffenburger Ländchens. Geteilt von dem in Blankenheim entspringenden Fluss, der Ahr und verbunden durch die 1759 fertiggestellte Bruchsteinbrücke, erstreckt sich der Ort an beiden Seiten des Flusses. Auf der rechten Seite liegt der urige Ortskern mit zahlreichen alten Fachwerkhäusern und der Pfarrkirche St. Luzia.a

Weindorf Rech

a

Seit 1789 ziert die Mitte der Brücke eine Statue des hl. Johannes von Nepomuk, welche die Bewohner sprichwörtlich vor “böser Zung’ und Wassergefahr“ bewahren soll. Im Westen sind die Ruinen der Saffenburg deutlich erkennbar. Rech besitzt drei große Weinbergslagen: „Recher Blume“, „- Herrenberg“ und „- Hardtberg“. Sie bescheren den Winzern mühevolle Stunden, da sie zum Teil im Steilhang liegen und nur schwer zu bearbeiten sind. Hier wachsen hervorragende Rot- und Weißweine. Besonders der Rotwein wird von Kennern geschätzt. Durch ihn hat die Landschaft den schmückenden Namen “Rotweinparadies“ erhalten.

Durch den 1886 erbauten Bahnhof ist Rech verkehrstechnisch sehr gut angebunden. Ein weit gefächertes und gut ausgebautes Wegenetz lädt zu kurzen oder ausgedehnten Wanderungen rund um das Ahrtal ein. Besonders erwähnenswert ist der malerische Rotweinwanderweg, der sich 35 Kilometer lang durch die Weinberge zieht.

Doch auch für Radsportbegeisterte ist Rech ein anstrebsames Urlaubsziel, denn der gut ausgeschilderte Radweg erstreckt sich vom Rhein bis hoch in die Eifel zum bekannten Nürburgring.

Seiffen – D
Spielzeugdorf Seiffen - Das Original

Herzlich Willkommen im Spielzeugdorf Seiffen


Herzlich willkommen im weltbekannten Spielzeugdorf Seiffen, dem Mittelpunkt der berühmten traditionellen Holzkunst im schönen Erzgebirge.

Vom Reicheltberg über den Ahorn- und Schwartenberg bis hinein in seine einzigartigen Täler zeigt sich der Kurort, welcher 1324 erstmals urkundlich erwähnt wurde, voll Leben und ursprünglicher Natur. Einmalige Fernsichten und das Erleben eines überaus geschichtsträchtigen Ortes bieten ein unvergessliches Urlaubsvergnügen! Egal, ob man sich kulturell oder aktiv betätigen möchte, eine abwechslungsreiche Vielfalt toller Angebote machen das Spielzeugdorf wahrhaft erlebenswert – und das zu jeder Jahreszeit, denn im Kurort Seiffen ist immer Saison. Auf spannende Entdeckertouren gehen und ganz besondere Dinge miteinander erleben, das ist hier jeden Tag möglich. So kann man bei einem Besuch der Schauwerkstätten und Manufakturen in die einzigartige Welt der Kunsthandwerker und Spielzeughersteller eintauchen und die aufwendige handwerkliche Fertigung hautnah miterleben. Während eines Rundganges durch das idyllische Spielzeugdorf Seiffen laden auch das Spielzeug- und das Freilichtmuseum sowie die Kirche zum Erforschen und Verweilen ein. Großer Begeisterung erfreuen sich bei Groß und Klein außerdem die Sommerrodelbahn mit angeschlossener Modellbahnausstellung und einem Erlebnisspielplatz sowie Rundfahrten mit der Seiffener Bimmelbahn.

Spielzeugdorf Seiffen
Spielzeugdorf Seiffen

Sie möchten körperlich aktiv sein und Sport treiben, aber gleichzeitig relaxen und unsere schöne Erzgebirgsregion kennen lernen? Dann ist Seiffen der ideale Ort für Ihren Aktivurlaub!

So laden stille Wanderungen auf gepflegten Wanderwegen durch das reizvolle Erzgebirgsland mit seinen rauen Bergen und romantischen Tälern zum Genießen der natürlichen Landschaft ein. Versierte Wanderführer bieten die verschiedensten Entdeckungstouren an, entführen dabei in die bergbauhistorische Vergangenheit und vermitteln alte erzgebirgische Bräuche.

Natürlich lassen sich Land und Leute auch hervorragend vom Fahrradsattel aus erkunden, schließlich finden Zweiradfreunde in Seiffen und Umgebung einen nahezu unglaublichen Facettenreichtum rund ums Rad. Der Kurort bietet einmaligen Naturgenuss im Vorbeifahren und das für jeden Geschmack, jeden Anspruch und jede Kondition.

Inmitten der reizvollen Erzgebirgslandschaft finden Rennradfahrer ein fantastisches und anspruchsvolles Terrain vor. Die asphaltierten Straßen und Wege bieten gleichermaßen Highspeed – Strecken für ambitionierte Rennradler als auch Aussichtsstrecken für alle, die nicht so schnell in die Pedale treten möchten. Für alle, die sich lieber im unasphaltierten, verkehrsfreien Gelände bewegen möchten, garantiert Seiffen mit seinen anspruchsvollen und actionreichen Mountainbikerouten Bikespaß pur. Da immer mehr Radsportler die Vorteile der mobilen Navigation nutzen, sind alle von uns angebotenen Rennrad- und Mountainbiketouren GPS erkundet und navigierbar.

Spielzeugdorf Seiffen
Spielzeugdorf Seiffen

Nehmen Sie unsere Routen als Anregung und entdecken Sie neben den Strecken geschichtsträchtige Orte, markante Aussichtspunkte und einladende Gasthäuser sowie Beherbergungsbetriebe, die sich auf die besonderen Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt haben und unter dem Namen „bike sleeping“ klassifiziert wurden!

Am Reicheltberg erwartet alle Wintersportler eine 450m lange Abfahrt mit einem Schlepplift. Außerdem begeistern die beleuchteten Skipisten, die täglich präpariert werden und mehrere Skilifte im Sportareal nicht nur Skifahrer sondern auch Snowboarder und Freestyler. Das neueste Angebot, das absoluten Abfahrtsspaß gewährleistet, nennt sich Snowtubing, hierbei geht es mit einem speziellen Luftboot rasant den Berg hinab. Die Streckenverläufe der verschiedenen Loipen, die sich von mittelschwer bis leicht gestalten, sind landschaftlich sehr abwechslungsreich und bieten einen herrlichen Ausblick auf den Erzgebirgskamm. Anschlüsse an die Loipen der Nachbargemeinden und an die tschechische Weißspur sind gegeben. Für weitere Winterfreuden sorgen bei Groß und Klein die Natureisbahn, der Rodelhang, Pferdeschlittenfahrten und geführte Winterwanderungen.

Spielzeugdorf Seiffen

Ab dem 1. Adventssamstag verwandelt sich Seiffen jedes Jahr in ein einziges Weihnachtsdorf und erfreut seine Gäste mit einem eindrucksvollen Weihnachtsmarkt. Die mehr als 60 Verkaufsstände, welche die Straßen im festlich geschmückten Ortszentrum säumen, zaubern genauso wie die zahlreichen Fachgeschäfte, die täglich zum Schauen und Kaufen einladen, eine einzigartig stimmungsvolle Atmosphäre. Folgen Sie dem weihnachtlichen Duft, genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten aus dem Erzgebirge und erfreuen Sie sich an der festlichen Adventsstimmung, die sich über den Ort legt, wenn die Kindertrachtengruppe „Lebendiges Spielzeug“ und die Berg- und Hüttenknappschaften zu den traditionellen Bergparaden durch das Spielzeugdorf ziehen!

Das Spielzeugmuseum begeistert mit seiner Weihnachtssonderschau und versprüht in der schönsten Zeit des Jahres genau wie die Seiffener Kirche, besonders während der zahlreich stattfindenden festlichen Advents- und Weihnachtsmusiken, ein besinnliches Flair. An allen 4 Adventswochenenden erfreut das Spielzeugdorf Groß und Klein außerdem mit einem Kinderweihnachtsmarkt. Das einmalige Ambiente bestimmen eine Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren, die Kindereisenbahn und ein großes Spiel- und Bastelangebot.

Mit diesen breit gefächerten aktiven und kulturellen Angeboten, den zahlreichen modernen Hotels, Pensionen und Privatunterkünften mit ihrem einmaligen Flair und der typisch erzgebirgischen Gastlichkeit, ist das Spielzeugdorf wahrhaft erlebenswert – und das zu jeder Jahreszeit, denn im Kurort Seiffen ist immer Saison!

Seiffen – D
Spielzeugdorf Seiffen - Das Original

Herzlich Willkommen im Spielzeugdorf Seiffen


Herzlich willkommen im weltbekannten Spielzeugdorf Seiffen, dem Mittelpunkt der berühmten traditionellen Holzkunst im schönen Erzgebirge.

Vom Reicheltberg über den Ahorn- und Schwartenberg bis hinein in seine einzigartigen Täler zeigt sich der Kurort, welcher 1324 erstmals urkundlich erwähnt wurde, voll Leben und ursprünglicher Natur. Einmalige Fernsichten und das Erleben eines überaus geschichtsträchtigen Ortes bieten ein unvergessliches Urlaubsvergnügen! Egal, ob man sich kulturell oder aktiv betätigen möchte, eine abwechslungsreiche Vielfalt toller Angebote machen das Spielzeugdorf wahrhaft erlebenswert – und das zu jeder Jahreszeit, denn im Kurort Seiffen ist immer Saison. Auf spannende Entdeckertouren gehen und ganz besondere Dinge miteinander erleben, das ist hier jeden Tag möglich. So kann man bei einem Besuch der Schauwerkstätten und Manufakturen in die einzigartige Welt der Kunsthandwerker und Spielzeughersteller eintauchen und die aufwendige handwerkliche Fertigung hautnah miterleben. Während eines Rundganges durch das idyllische Spielzeugdorf Seiffen laden auch das Spielzeug- und das Freilichtmuseum sowie die Kirche zum Erforschen und Verweilen ein. Großer Begeisterung erfreuen sich bei Groß und Klein außerdem die Sommerrodelbahn mit angeschlossener Modellbahnausstellung und einem Erlebnisspielplatz sowie Rundfahrten mit der Seiffener Bimmelbahn.

Spielzeugdorf Seiffen
Spielzeugdorf Seiffen

Sie möchten körperlich aktiv sein und Sport treiben, aber gleichzeitig relaxen und unsere schöne Erzgebirgsregion kennen lernen? Dann ist Seiffen der ideale Ort für Ihren Aktivurlaub!

So laden stille Wanderungen auf gepflegten Wanderwegen durch das reizvolle Erzgebirgsland mit seinen rauen Bergen und romantischen Tälern zum Genießen der natürlichen Landschaft ein. Versierte Wanderführer bieten die verschiedensten Entdeckungstouren an, entführen dabei in die bergbauhistorische Vergangenheit und vermitteln alte erzgebirgische Bräuche.

Natürlich lassen sich Land und Leute auch hervorragend vom Fahrradsattel aus erkunden, schließlich finden Zweiradfreunde in Seiffen und Umgebung einen nahezu unglaublichen Facettenreichtum rund ums Rad. Der Kurort bietet einmaligen Naturgenuss im Vorbeifahren und das für jeden Geschmack, jeden Anspruch und jede Kondition.

Inmitten der reizvollen Erzgebirgslandschaft finden Rennradfahrer ein fantastisches und anspruchsvolles Terrain vor. Die asphaltierten Straßen und Wege bieten gleichermaßen Highspeed – Strecken für ambitionierte Rennradler als auch Aussichtsstrecken für alle, die nicht so schnell in die Pedale treten möchten. Für alle, die sich lieber im unasphaltierten, verkehrsfreien Gelände bewegen möchten, garantiert Seiffen mit seinen anspruchsvollen und actionreichen Mountainbikerouten Bikespaß pur. Da immer mehr Radsportler die Vorteile der mobilen Navigation nutzen, sind alle von uns angebotenen Rennrad- und Mountainbiketouren GPS erkundet und navigierbar.

Spielzeugdorf Seiffen
Spielzeugdorf Seiffen

Nehmen Sie unsere Routen als Anregung und entdecken Sie neben den Strecken geschichtsträchtige Orte, markante Aussichtspunkte und einladende Gasthäuser sowie Beherbergungsbetriebe, die sich auf die besonderen Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt haben und unter dem Namen „bike sleeping“ klassifiziert wurden!

Am Reicheltberg erwartet alle Wintersportler eine 450m lange Abfahrt mit einem Schlepplift. Außerdem begeistern die beleuchteten Skipisten, die täglich präpariert werden und mehrere Skilifte im Sportareal nicht nur Skifahrer sondern auch Snowboarder und Freestyler. Das neueste Angebot, das absoluten Abfahrtsspaß gewährleistet, nennt sich Snowtubing, hierbei geht es mit einem speziellen Luftboot rasant den Berg hinab. Die Streckenverläufe der verschiedenen Loipen, die sich von mittelschwer bis leicht gestalten, sind landschaftlich sehr abwechslungsreich und bieten einen herrlichen Ausblick auf den Erzgebirgskamm. Anschlüsse an die Loipen der Nachbargemeinden und an die tschechische Weißspur sind gegeben. Für weitere Winterfreuden sorgen bei Groß und Klein die Natureisbahn, der Rodelhang, Pferdeschlittenfahrten und geführte Winterwanderungen.

Spielzeugdorf Seiffen

Ab dem 1. Adventssamstag verwandelt sich Seiffen jedes Jahr in ein einziges Weihnachtsdorf und erfreut seine Gäste mit einem eindrucksvollen Weihnachtsmarkt. Die mehr als 60 Verkaufsstände, welche die Straßen im festlich geschmückten Ortszentrum säumen, zaubern genauso wie die zahlreichen Fachgeschäfte, die täglich zum Schauen und Kaufen einladen, eine einzigartig stimmungsvolle Atmosphäre. Folgen Sie dem weihnachtlichen Duft, genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten aus dem Erzgebirge und erfreuen Sie sich an der festlichen Adventsstimmung, die sich über den Ort legt, wenn die Kindertrachtengruppe „Lebendiges Spielzeug“ und die Berg- und Hüttenknappschaften zu den traditionellen Bergparaden durch das Spielzeugdorf ziehen!

Das Spielzeugmuseum begeistert mit seiner Weihnachtssonderschau und versprüht in der schönsten Zeit des Jahres genau wie die Seiffener Kirche, besonders während der zahlreich stattfindenden festlichen Advents- und Weihnachtsmusiken, ein besinnliches Flair. An allen 4 Adventswochenenden erfreut das Spielzeugdorf Groß und Klein außerdem mit einem Kinderweihnachtsmarkt. Das einmalige Ambiente bestimmen eine Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren, die Kindereisenbahn und ein großes Spiel- und Bastelangebot.

Mit diesen breit gefächerten aktiven und kulturellen Angeboten, den zahlreichen modernen Hotels, Pensionen und Privatunterkünften mit ihrem einmaligen Flair und der typisch erzgebirgischen Gastlichkeit, ist das Spielzeugdorf wahrhaft erlebenswert – und das zu jeder Jahreszeit, denn im Kurort Seiffen ist immer Saison!

Seiffen – D
Spielzeugdorf Seiffen - Das Original

Herzlich Willkommen im Spielzeugdorf Seiffen


Herzlich willkommen im weltbekannten Spielzeugdorf Seiffen, dem Mittelpunkt der berühmten traditionellen Holzkunst im schönen Erzgebirge.

Vom Reicheltberg über den Ahorn- und Schwartenberg bis hinein in seine einzigartigen Täler zeigt sich der Kurort, welcher 1324 erstmals urkundlich erwähnt wurde, voll Leben und ursprünglicher Natur. Einmalige Fernsichten und das Erleben eines überaus geschichtsträchtigen Ortes bieten ein unvergessliches Urlaubsvergnügen! Egal, ob man sich kulturell oder aktiv betätigen möchte, eine abwechslungsreiche Vielfalt toller Angebote machen das Spielzeugdorf wahrhaft erlebenswert – und das zu jeder Jahreszeit, denn im Kurort Seiffen ist immer Saison. Auf spannende Entdeckertouren gehen und ganz besondere Dinge miteinander erleben, das ist hier jeden Tag möglich. So kann man bei einem Besuch der Schauwerkstätten und Manufakturen in die einzigartige Welt der Kunsthandwerker und Spielzeughersteller eintauchen und die aufwendige handwerkliche Fertigung hautnah miterleben. Während eines Rundganges durch das idyllische Spielzeugdorf Seiffen laden auch das Spielzeug- und das Freilichtmuseum sowie die Kirche zum Erforschen und Verweilen ein. Großer Begeisterung erfreuen sich bei Groß und Klein außerdem die Sommerrodelbahn mit angeschlossener Modellbahnausstellung und einem Erlebnisspielplatz sowie Rundfahrten mit der Seiffener Bimmelbahn.

Spielzeugdorf Seiffen
Spielzeugdorf Seiffen

Sie möchten körperlich aktiv sein und Sport treiben, aber gleichzeitig relaxen und unsere schöne Erzgebirgsregion kennen lernen? Dann ist Seiffen der ideale Ort für Ihren Aktivurlaub!

So laden stille Wanderungen auf gepflegten Wanderwegen durch das reizvolle Erzgebirgsland mit seinen rauen Bergen und romantischen Tälern zum Genießen der natürlichen Landschaft ein. Versierte Wanderführer bieten die verschiedensten Entdeckungstouren an, entführen dabei in die bergbauhistorische Vergangenheit und vermitteln alte erzgebirgische Bräuche.

Natürlich lassen sich Land und Leute auch hervorragend vom Fahrradsattel aus erkunden, schließlich finden Zweiradfreunde in Seiffen und Umgebung einen nahezu unglaublichen Facettenreichtum rund ums Rad. Der Kurort bietet einmaligen Naturgenuss im Vorbeifahren und das für jeden Geschmack, jeden Anspruch und jede Kondition.

Inmitten der reizvollen Erzgebirgslandschaft finden Rennradfahrer ein fantastisches und anspruchsvolles Terrain vor. Die asphaltierten Straßen und Wege bieten gleichermaßen Highspeed – Strecken für ambitionierte Rennradler als auch Aussichtsstrecken für alle, die nicht so schnell in die Pedale treten möchten. Für alle, die sich lieber im unasphaltierten, verkehrsfreien Gelände bewegen möchten, garantiert Seiffen mit seinen anspruchsvollen und actionreichen Mountainbikerouten Bikespaß pur. Da immer mehr Radsportler die Vorteile der mobilen Navigation nutzen, sind alle von uns angebotenen Rennrad- und Mountainbiketouren GPS erkundet und navigierbar.

Spielzeugdorf Seiffen
Spielzeugdorf Seiffen

Nehmen Sie unsere Routen als Anregung und entdecken Sie neben den Strecken geschichtsträchtige Orte, markante Aussichtspunkte und einladende Gasthäuser sowie Beherbergungsbetriebe, die sich auf die besonderen Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt haben und unter dem Namen „bike sleeping“ klassifiziert wurden!

Am Reicheltberg erwartet alle Wintersportler eine 450m lange Abfahrt mit einem Schlepplift. Außerdem begeistern die beleuchteten Skipisten, die täglich präpariert werden und mehrere Skilifte im Sportareal nicht nur Skifahrer sondern auch Snowboarder und Freestyler. Das neueste Angebot, das absoluten Abfahrtsspaß gewährleistet, nennt sich Snowtubing, hierbei geht es mit einem speziellen Luftboot rasant den Berg hinab. Die Streckenverläufe der verschiedenen Loipen, die sich von mittelschwer bis leicht gestalten, sind landschaftlich sehr abwechslungsreich und bieten einen herrlichen Ausblick auf den Erzgebirgskamm. Anschlüsse an die Loipen der Nachbargemeinden und an die tschechische Weißspur sind gegeben. Für weitere Winterfreuden sorgen bei Groß und Klein die Natureisbahn, der Rodelhang, Pferdeschlittenfahrten und geführte Winterwanderungen.

Spielzeugdorf Seiffen

Ab dem 1. Adventssamstag verwandelt sich Seiffen jedes Jahr in ein einziges Weihnachtsdorf und erfreut seine Gäste mit einem eindrucksvollen Weihnachtsmarkt. Die mehr als 60 Verkaufsstände, welche die Straßen im festlich geschmückten Ortszentrum säumen, zaubern genauso wie die zahlreichen Fachgeschäfte, die täglich zum Schauen und Kaufen einladen, eine einzigartig stimmungsvolle Atmosphäre. Folgen Sie dem weihnachtlichen Duft, genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten aus dem Erzgebirge und erfreuen Sie sich an der festlichen Adventsstimmung, die sich über den Ort legt, wenn die Kindertrachtengruppe „Lebendiges Spielzeug“ und die Berg- und Hüttenknappschaften zu den traditionellen Bergparaden durch das Spielzeugdorf ziehen!

Das Spielzeugmuseum begeistert mit seiner Weihnachtssonderschau und versprüht in der schönsten Zeit des Jahres genau wie die Seiffener Kirche, besonders während der zahlreich stattfindenden festlichen Advents- und Weihnachtsmusiken, ein besinnliches Flair. An allen 4 Adventswochenenden erfreut das Spielzeugdorf Groß und Klein außerdem mit einem Kinderweihnachtsmarkt. Das einmalige Ambiente bestimmen eine Weihnachtskrippe mit lebenden Tieren, die Kindereisenbahn und ein großes Spiel- und Bastelangebot.

Mit diesen breit gefächerten aktiven und kulturellen Angeboten, den zahlreichen modernen Hotels, Pensionen und Privatunterkünften mit ihrem einmaligen Flair und der typisch erzgebirgischen Gastlichkeit, ist das Spielzeugdorf wahrhaft erlebenswert – und das zu jeder Jahreszeit, denn im Kurort Seiffen ist immer Saison!

Platschow – D
Elefantendorf Platschow

Willkommen im Elefantendorf Platschow


Im Süden Mecklenburg-Vorpommerns, an der Grenze zu Brandenburg, befindet sich das kleine Dorf Platschow, dass mit 10 Häusern und 33 Einwohnern eines der kleinsten, aber auch wohl eines der ungewöhnlichsten Dörfer ist. Denn hier findet man mitten in Europa ein Stück lebendiges Afrika, Europas einzige private Elefantenzuchtanlage. Auf dem Hof der Familie Frankello können Jung und Alt den grauen Dickhäutern ganz nahe kommen, sie füttern, streicheln und auch auf ihnen reiten.

aElefantendorf Platschow

Das Elefantendorf zählt derzeit neun Elefanten, wie Mala die in Simbabwe geboren ist, Timba aus Südafrika, oder Citta, das „große“ Rechengenie. Aber hier leben auch die Seelöwen Itschy und Scratschi, Pferde, Kamele, Ziegen, die sich neben vielen anderen Tieren dort zu Hause fühlen.

Aber wie kommt man auf die Idee, sich, anstatt Kühe und Schweine, Elefanten zu halten? Familie Frankello, eine Dompteur- & Zirkusfamilie, die seit Jahren mit viel Erfahrung mit Elefanten arbeitet und sich um sie liebevoll kümmert, hat sich vor geraumer Zeit in Platschow niedergelassen und ihre ganze Elefantenfamilie mitgebracht.

Elefantendorf Platschow
Elefantendorf Platschow

Unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie verspricht das Elefantendorf Platschow. Besucher können hier in den täglich stattfindenden Vorstellungen in einem eigenen Zirkuszelt sowie bei Vorführungen auf den Außengeländen viel Wissenswertes über die Tiere erfahren. Soni Frankello führt die Gäste durch den Hof und eh man sich versieht, ist man im Mittelpunkt des Geschehens und findet sich beim Seilspringen mit einer Elefantendame wieder oder zieht mit einem tonnenschweren Dickhäuter am Tau um die Wette. Aber auch das Füttern und Pflegen ist unter Anleitung erlaubt und so kann man den riesigen Riesen ganz nah kommen.

Von April bis Anfang November finden auf dem Elefantenhof in Platschow verschiedene Veranstaltungen statt, wie das für Kinder spannende Kinderzirkusfestival, hier können und dürfen Kinder selbst aktiv werden und ihre Talente ausprobieren und zeigen, oder das Elefantenfest zur Kürbiszeit bzw. die Dschungelnacht mit afrikanischem  Flair.


 

Platschow – D
Elefantendorf Platschow

Willkommen im Elefantendorf Platschow


Im Süden Mecklenburg-Vorpommerns, an der Grenze zu Brandenburg, befindet sich das kleine Dorf Platschow, dass mit 10 Häusern und 33 Einwohnern eines der kleinsten, aber auch wohl eines der ungewöhnlichsten Dörfer ist. Denn hier findet man mitten in Europa ein Stück lebendiges Afrika, Europas einzige private Elefantenzuchtanlage. Auf dem Hof der Familie Frankello können Jung und Alt den grauen Dickhäutern ganz nahe kommen, sie füttern, streicheln und auch auf ihnen reiten.

aElefantendorf Platschow

Das Elefantendorf zählt derzeit neun Elefanten, wie Mala die in Simbabwe geboren ist, Timba aus Südafrika, oder Citta, das „große“ Rechengenie. Aber hier leben auch die Seelöwen Itschy und Scratschi, Pferde, Kamele, Ziegen, die sich neben vielen anderen Tieren dort zu Hause fühlen.

Aber wie kommt man auf die Idee, sich, anstatt Kühe und Schweine, Elefanten zu halten? Familie Frankello, eine Dompteur- & Zirkusfamilie, die seit Jahren mit viel Erfahrung mit Elefanten arbeitet und sich um sie liebevoll kümmert, hat sich vor geraumer Zeit in Platschow niedergelassen und ihre ganze Elefantenfamilie mitgebracht.

Elefantendorf Platschow
Elefantendorf Platschow

Unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie verspricht das Elefantendorf Platschow. Besucher können hier in den täglich stattfindenden Vorstellungen in einem eigenen Zirkuszelt sowie bei Vorführungen auf den Außengeländen viel Wissenswertes über die Tiere erfahren. Soni Frankello führt die Gäste durch den Hof und eh man sich versieht, ist man im Mittelpunkt des Geschehens und findet sich beim Seilspringen mit einer Elefantendame wieder oder zieht mit einem tonnenschweren Dickhäuter am Tau um die Wette. Aber auch das Füttern und Pflegen ist unter Anleitung erlaubt und so kann man den riesigen Riesen ganz nah kommen.

Von April bis Anfang November finden auf dem Elefantenhof in Platschow verschiedene Veranstaltungen statt, wie das für Kinder spannende Kinderzirkusfestival, hier können und dürfen Kinder selbst aktiv werden und ihre Talente ausprobieren und zeigen, oder das Elefantenfest zur Kürbiszeit bzw. die Dschungelnacht mit afrikanischem  Flair.


 

Petkus – D
Skater-Dorf Petkus

Auf Rollen durchs Leben

Auf leisen Rollen erreicht man das Skaterdorf Petkus, das ca. 65 km südlich von Berlin im Niederen Fläming liegt. Der besonders feine Rollasphalt, von den Fans „Black Ice“ genannt, macht das Skaten und Radfahren zu einer wahren Freude Jung und Alt. Unser kleiner Ort Petkus liegt an der Flaeming-Skate, einem europaweit einmaligen Skate- und Radwegenetz mit 8 Rundkursen und einer Gesamtlänge von 230 km.
a

 Skaterdorf Petkus

a

Im Skatehotel Petkus kann man beispielsweise direkt vom Bett aus in die Region starten. Aktive Erholung und Bewegung lassen sich hier optimal mit schöner Natur verbinden. Geskatet wird abseits der Straßen durch unberührte Natur und in frischer Landluft. Wer keine eigenen Skates oder kein eigenes Fahrrad dabei hat, kann sich diese einfach im Skaterdorf ausleihen. Abends lädt der kleine Ort seine Gäste zum Verweilen ein und verwöhnt sie mit regionalen Spezialitäten, wie den Petkuser Roggenplins oder das Petkuser Roggenbier. Im Ort und auf der Strecke sind bewegungsfreudige große und kleine Freizeitgäste gleichermaßen gerne gesehen wie aktive Sportler.
a

 Skaterdorf Petkus


 

Petkus – D
Skater-Dorf Petkus

Auf Rollen durchs Leben

Auf leisen Rollen erreicht man das Skaterdorf Petkus, das ca. 65 km südlich von Berlin im Niederen Fläming liegt. Der besonders feine Rollasphalt, von den Fans „Black Ice“ genannt, macht das Skaten und Radfahren zu einer wahren Freude Jung und Alt. Unser kleiner Ort Petkus liegt an der Flaeming-Skate, einem europaweit einmaligen Skate- und Radwegenetz mit 8 Rundkursen und einer Gesamtlänge von 230 km.
a

 Skaterdorf Petkus

a

Im Skatehotel Petkus kann man beispielsweise direkt vom Bett aus in die Region starten. Aktive Erholung und Bewegung lassen sich hier optimal mit schöner Natur verbinden. Geskatet wird abseits der Straßen durch unberührte Natur und in frischer Landluft. Wer keine eigenen Skates oder kein eigenes Fahrrad dabei hat, kann sich diese einfach im Skaterdorf ausleihen. Abends lädt der kleine Ort seine Gäste zum Verweilen ein und verwöhnt sie mit regionalen Spezialitäten, wie den Petkuser Roggenplins oder das Petkuser Roggenbier. Im Ort und auf der Strecke sind bewegungsfreudige große und kleine Freizeitgäste gleichermaßen gerne gesehen wie aktive Sportler.
a

 Skaterdorf Petkus


 

Großschönau – D
Textildorf Großschönau

Willkommen in Grosschönau, das Dorf des Textils

aline-foerster-14-05-2008-ddfm-schmal

a

Mitten in Karaseks Revier gelegen, empfängt Sie die Gemeinde Großschönau mit ihrem Erholungsort Waltersdorf als Tor zum Naturpark Zittauer Gebirge. Die Geschichte des Ortes ist stark von der Textilindustrie geprägt, die vor über 300 Jahren Einzug gehalten hat und noch heute an vielen Stellen im Ort hautnah erlebbar ist. So gibt es zum Beispiel von seiner Geschichte und seinem Inhalt ein sehr interessantes Gebäude in Großschönau, das Deutsche Damast- und Frottiermuseum. Unter den Umgebindehäusern, die die Ufer der Mandau säumen, fällt das große steinerne Haus mit städtisch anmutenden Charakter auf. Es war einst das Wohn- und Geschäftshaus eines Damastfabrikanten, in dem sich heute das einzigartige Museum befindet. Es zeigt textil- technische Raritäten, die es nur in Großschönau gibt: einen funktionstüchtigen Damasthandwebstuhl mit Zugvorrichtung und den letzten Frottierhandwebstuhl Deutschlands.

a

aline-foerster-weben-am-webstuhl-28-10-2008
kind-werkstatt-kopie

a

Von 1666 bis 1933 stellten die Großschönauer echten Damast, ein edles Bildgewebe, her. In keinem anderen Ort Deutschlands wurde so viel und so lange kostbare Damast-Tischwäsche gewebt. In der Schatzkammer des Museums wird eine einmalige Sammlung sehr wertvoller Damaste aus drei Jahrhunderten mit unterschiedlichen Motiven gezeigt. Auch die Frottierweberei hat in Großschönau eine lange Tradition. 1856 wurde hier der erste Frottierhandwebstuhl Deutschlands in Betrieb genommen. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich der Ort zu einem wichtigen Standort der deutschen Frottierindustrie. In der 1996 errichteten Schauwerkstatt werden 27 Maschinen zur Herstellung textiler Erzeugnisse, vom Garn bis zur fertigen Konfektion, gezeigt und vorgeführt. Hier sieht der Besucher unter anderem mechanische Webstühle, Webautomaten oder auch Schnurkordelmaschinen. Die Musterkollektion historischer Frottierwaren wird den Besucher in Staunen versetzen. Einen Einblick in die Herstellungstechnik der Neuzeit bieten zwei ortsansässige Textilbetriebe; die Damino GmbH und die Frottana Textil GmbH & Co.KG.
a

kopie-ddfm
kopie-kirche

a

Doch Großschönau ist auch Ausgangspunkt für spannende Unternehmungen im Naturpark Zittauer Gebirge. Dieser bietet Vielfalt auf kleinem Raum. Von Großschönau aus sind viele touristischen Ziele wie die dampfende Schmalspurbahn, die Lausche, die romantische Klosterruine Oybin, der aufregende Abenteuer-Kletterwald und der Trixi-Park bequem erreichbar. Besonders Familien bieten sich attraktive Freizeitangebote.

Vieles lässt sich auf Schusters Rappen erkunden. Einer der zahlreichen, auch grenzüberschreitenden Wanderwege führt am Rande des Ortes zur so genannten „Karasekhöhle“, die dem gleichnamigen Räuberhauptmann vermutlich als Unterschlupf und Beutelager gedient hat. Ob auf eigene Faust, als geführte Wanderung oder auf Themenwegen, für jeden Anspruch gibt es die richtige Tour. Und nicht nur von der Lausche im Erholungsort Waltersdorf, mit 793m NN der höchste Gipfel der Oberlausitz, bieten sich den Gipfelstürmern herrliche Ausblicke ins angrenzende Lausitzer Gebirge (Luzisky Hory), Isergebirge und bis ins Riesengebirge.

Großschönau – A
Großschönau - Spür´ die Energie!

Willkommen im Energie Dorf Grossschönau

Großschönau ist mit seinen spannenden und aktivierenden Angeboten ein echter „Kraftpol“, wo Besucher wahrlich „die Energie spüren“ können. Seit 30 Jahren präsentieren bei der BIOEM©, der „Mutter aller Grünmessen“, rund 250 Aussteller ca. 25.000 Besuchern ihre Produkte und Angebote zu den neuesten Trends bei Bauen & Sanieren, Wohnen & Sicherheit, Energie & Umwelt, Natur & Gesundheit sowie Elektromobilität.

a

BIOEM©, die „Mutter aller Grünmessen“

a

Und seit über 25 Jahren gilt Großschönau als Mekka aller Wünschelrutengeher im deutschsprachigen Raum. Der 1. niederösterreichische Wünschelruten-Rundweg in Großschönau lädt auf zehn Kilometern zu mehr als 50 markierten und ausgemuteten Stationen ein. Im „Bioenergetischen Trainingszentrum“ werden neben Wünschelruten- und Geomantie-Kursen auch aktivierende Seminare für Gesundheit, Wohlergehen und Selbstheilungskräfte angeboten.

a
a
Großschönau – Bioenergetischen Trainingszentruma

Im Sternzeichen Park verleiten 13 kreisförmig angelegte Holzskulpturen zu den zwölf Sternzeichen ebenso zum Staunen wie weitere 46 mächtige Holzskulpturen von 30 internationalen Künstlern im ganzen Gemeindegebiet.

Natürlich kann man hier auch gut entspannen: Die idyllische Landschaft, die erfrischende Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Großschönauer sowie die himmlische Ruhe machen jeden Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Aber Großschönau ist mehr – ein Urlaubsort mit Botschaft: denn steigende Energiepreise, die Abhängigkeit von Öl und Gas, sowie die Auswirkungen des Klimawandels zeigen, dass ein Umdenken im Energiebereich höchst notwendig ist. Lassen Sie sich also neben der Entspannung auch noch inspirieren.

aGroßschönau – Bioenergetischen Trainingszentrum

WohnKulturGut Gostewitz – D
Künstlerdorf Gostewitz

Das WohnKulturGut Gostewitz – Wohnen mit Kultur & Sonne …

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Am Anfang war es nur eine wage Hoffnung, den zumindest substanziell recht gut erhaltenen, großen Vierseithof zu erhalten. Ideen entwickelten sich, wurden wieder verworfen oder weitergesponnen. Und nun ………

….. strömen all jährlich zu Pfingsten tausende Gäste in das Dorf Gostewitz, das 30 Einwohner zählt, um den Kunst- und Handwerkermarkt auf dem Gelände des 1851 erbauten Vierseitenhofes mit seinem 2000 qm großen Bauerngarten zu besuchen.

Von bildender Kunst bis hin zu Mitmachangeboten für die kleinen Gäste wird für jeden Besucher ein buntes Angebot bereitgehalten. Die Handwerker präsentieren ihr Gewerk und bewerben dadurch die Wertigkeit des Hand- und Hiergemachten. Das Publikum verweilt, schlendert, schlemmt und genießt, und wird durch handgemachte Musik und vielem mehr auf dem Hof, in den Ställen, im Garten oder der großen Scheune durch eine scheinbar vergessene Welt der ländlichen Idylle geführt.

Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Immer in der ersten Ferienwoche findet im Künstlerdorf Gostewitz ein Teil der Riesaer Sommerakademie statt und gestandene wie auch Hobbykünstler können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier werden künstlerisch geprägte Workshops und Seminare angeboten und unter Anleitung von Lehrkräften durchgeführt.

Der zweite Teil der Riesaer Sommerakademie findet im 3 km entfernten Jahnishausener Lebenstraumgut statt. Zwei herrliche Orte, um sich von der Muse nicht nur einmal küssen zu lassen. Bildhauerei in Stein und Holz, Fotografie, Gestaltendes Naturstudium an der menschlichen Figur, Tiefdruck, und vieles mehr kann man in fünf Tagen erlernen, vertiefen oder einfach mal ausprobieren

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Glasmacherdorf Glashütte – D
Glasmacherdorf Glashütte

Willkommen im Glasmacherdorf Glashütte

Kunst und Handwerk, Glas, Geschichte, Sport und Erholung – im Glasmacherdorf Glashütte kann man die Zeit vergessen. Das europaweit einmalige Denkmalensemble der Baruther Gashütte ist mehr als nur Museum.

Angezogen von einer einzigartigen Atmosphäre leben wieder Glasmacher, Glasbläser sowie eine Reihe anderer Kunsthandwerker und Künstler im Museumsdorf. In ihren Werkstätten stellen die Glashüttner mit traditionellen Techniken Unikate und Kleinserien her und machen die Siedlung wieder zu einem Manufakturort.

Glasofen - Glasmacherdorf Glashütte

Kommen Sie mit den Handwerkern ins Gespräch, schauen Sie Ihnen in den Werkstätten über die Schulter oder werden Sie selbst bei verschiedenen Mitmachangeboten aktiv! In der Galerie Packschuppen finden Sie regelmäßig wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Das Museum Baruther Glashütte lockt in der Alten Glasfabrik mit einem lebendigem Glasstudio sowie der spannenden Erzählung von der damals schweren Arbeit der Glasmachers.

Freuen Sie sich in unserem bald dreihundertjährigen Werksweiler Glashütte auf viele erlebnisreiche Stunden! Erkunden Sie auf dem Rundkurs 8 der Fläming-Skate Spreewald und Fläming oder erwandern die Umgebung auf ausgewiesenen Wegen! Glashütte liegt nur 60 Kilometer südlich von Berlin und ist mit Auto und Bahn gut für Sie zu erreichen.

Glasmacherdorf Glashütte

Drebach – D
Krokusgemeinde Drebach

a

Willkommen in der Krokusgemeinde Drebach


Krokusblüte - Krokusgemeinde Drebach

a

Zentral im Erzgebirgskreis, ca. 25 km südlich von Chemnitz, gelegen erstreckt sich in einem Seitental der Zschopau die Gemeinde Drebach mit ihren Ortsteilen Drebach, Grießbach, Im Grund, Scharfenstein, Spinnerei, Venusberg, Wilischthal und Wiltzsch. Der Ort Drebach wurde ursprünglich als typisches zweireihiges Waldhufendorf angelegt und erstmals 1386 urkundlich erwähnt. Drebach hat insgesamt ca. 5.700 Einwohner und liegt 370 bis 627 m über NN.Durch seine ruhige Lage, die gut ausgebauten Radwander- und Wanderwege, die Landschaftsschutzgebiete „Heidelbachtal“ und „Oberes Zschopautal mit Preßnitztal“ eignet sich unsere Gemeinde für Jedermann zur aktiven Erholung zu Fuß, zu Pferd, per Rad oder Bahn (Bahnstrecke Chemnitz-Vejprty mit Haltepunkten in den Ortsteilen Scharfenstein und Wilischthal).

In einer abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft erwarten dichte Wälder und atemberaubende Ausblicke, schmucke Fachwerkhäuser, imposante Kirchen, eine eindrucksvolle Burg mit Museen, Ausstellungen, Schauwerkstätten und traditioneller Handwerkskunst, ein Zeiss-Planetarium mit Sternwarte, ein im Ortsteil Venusberg landschaftlich schön gelegenes Freibad mit Wasseraufbereitung, Großwasserrutsche und beheiztem Kinderbecken und nicht zuletzt die weit über die Grenzen des Erzgebirges hinaus bekannte Drebacher Krokusblüte im Frühjahr den interessierten Gast.

Vogelbeere - Krokusgemeinde Drebach
Freibad Venusberg Krokusgemeinde Drebach

Erwähnenswert sind weiterhin die unter Denkmalschutz stehende Evangelisch – Lutherische Uhligkirche am Dorfende in Richtung Ortsteil Venusberg und die geschnitzte Krokuskanzel in der evangelisch-methodistischen Kirche in der Dorfmitte.

Das nahe gelegene Heidelbachtal im Landschaftsschutzgebiet „Oberes Zschopautal mit Preßnitztal“ ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Ausflugsziel. Interessant sind die botanischen Pflanzen sowie die Zeitzeugen des Bergbaus. Durch den Fahrradweg Greifenstein-Ehrenfriedersdorf-Drebach-Heidelbachtal-Ehrenfriedersdorf ist das ideale Wandergebiet leicht zu erreichen. Ganz in der Nähe befinden sich auch ganz bekannte Ferien- und Erholungsgebiete, wie die „Greifensteine“ und der Kurort Wolkenstein/Warmbad gelegen.

Kräuterdorf Čejkovice – CZ
Die Kräuter der Templer

Vítejte na/Willkommen in Čejkovice!

Vítejte na/Willkommen in Čejkovice!

Čejkovice liegt in Südmähren und hier können Sie sprichwörtlich mit allen Sinnen genießen. Duftende Kräuterwiesen, Wälder und Auen und nicht zu vergessen die Aromen und den Geschmack der Speisen und des Weines, der hier seit fast 2000 Jahren angebaut wird.

Aber Čejkovice ist nicht nur durch seine Weine bekannt, den bereits die Tempelritter anbauten, sondern auch durch seine vielen Kräuter. Hier wird das Wissen um die Kraft und den Nutzen von Kräutern gehegt, gepflegt und gelebt, wie z. B. bei dem traditionellen Kräuterfest, das alljährlich jeden ersten Sonntag im September in Čejkovice stattfindet.

Das Kräuterdorf Čejkovice

Das Kräuterdorf Čejkovice ist seit 1992 eng mit dem Kräuterdorf Sprögnitz verbunden und das nicht nur durch eine gemeinsame Kulturlandschaft. Auch in der Produktion von Gewürzen und Tees wird ein gemeinsamer Weg beschritten. Eine schöne Erfolgsgeschichte, die im Austausch von Bio-Know-How und auf einer fairen Partnerschaft begründet ist.

Im Kräuterdorf Čejkovice erwartet Sie eine duftende Erlebnistour und Sie erleben, wie biologische Tees und Gewürze verarbeitet werden. Stöbern Sie durch den Hildegard Naturkräutergarten, der im Stil der mittelalterlichen Klostergärten gestaltet wurde. Sie können in der Vegetationsperiode (Mai bis Oktober) Ihr Wissen über die Kräuter, die über Generationen bekannt sind, überprüfen. Der zertifizierte Naturgarten wurde mit Respekt zur Natur gegründet und bietet einen Freiraum für Lebewesen und Pflanzen, welche heutzutage in der Natur verdrängt werden.

Čejkovice ist ein attraktives Ausflugsziel nicht nur für Familien und Schulen wie auch Betriebe. Führungen sind ab 30 Personen auch in deutscher Sprache möglich.

Bad Feilnbach – D
Nicht nur ein Moment.

Das Leben in Bad Feilnbach

bild-logo

Kommt man von Nordwesten her über den Irschenberg gefahren, geht einem das Herz auf: Bei guter Sicht und die gibt es hier wetterbedingt sehr oft, fällt der Blick auf ein einzigartiges Panorama. Ebenso vielfältig wie die Landschaft dieser Region mit ihren hohen Bergen im Süden und einer flachen Weite im Norden sind hier die sportlichen Möglichkeiten. Zwischen dem Tegernsee und dem Chiemsee laden Sie herrliche Wanderwege zum familienfreundlichen Wandern oder zum gemütlichen Radeln ein. Wer es sportlicher mag, genießt die zahllosen Mountainbiketouren – rauf auf die Berge und hinunter ins Tal. Bad Feilnbach bietet eine Vielzahl an Unterkünften, ganz nach Ihrem Geschmack. Schöne Zimmer in Hotels, Pensionen und Gasthäusern ebenso wie komfortable Ferienwohnungen für die ganze Familie. Oder machen Sie Urlaub auf dem Bauernhof, bei dem man das Landleben kennenlernen und genießen kann. Raus aus dem Alltag, ankommen, durchatmen. Hier dürfen Kinder, auch noch Kinder sein und zum Beispiel entdecken, dass Milch nicht direkt aus Regalen kommt, sondern von der Kuh aus dem Stall. Und dass „wilde“ Tiere (Katzen, Hühner, Enten) im Garten geschickt um die Urlauber herumlaufen können, ohne sich an Ihnen zu stören.


Gesund werden, gesund bleiben!

apfelbaum-rot

Bad Feilnbach das „bayrische Meran“ und Natur-Heil-Dorf bietet ihnen eine Vielzahl von alternativen Gesundheitsangeboten. Seit 40 Jahren ist Bad Feilnbach ein anerkanntes Moorheilbad und seit Generationen finden Gäste dank des besonders huminsäurereichen Bad Feilnbacher Naturmoors Genesung. In Bad Feilnbach ist der ideale Rahmen fürs „Gsund bleibn“ vorhanden: Ruhe, Natur und sehr viel Raum. Wir möchten Sie einladen, inmitten einer intakten, schönen Natur zur Ruhe zu kommen und Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Sie wissen, heute ist die klassische Medizin längst nicht mehr von naturheilkundlichen Ansätzen zu trennen. Dazu gehören auch solche Kuren, die naturheilkundliches Wissen in Form von ganzheitlichen, traditionellen Therapiemethoden mit aktuellen Erkenntnissen aus der medizinischen Forschung verbinden.


Gott hat die Zeit geschaffen!

Von Eile sprach er nicht, sagt man.

kopie-kuh

„Entschleunigung, Selfness“. Das sind moderne Themen, die einen Trend beschreiben, nach dem sich Menschen immer mehr – oder wieder – nach Besinnung auf das Wesentliche sehnen. Mit weniger intensiver leben, statt im Hamsterrad einer Karriere und Luxus hinterherzulaufen. Sich Zeit nehmen. Mit weniger glücklicher sein. Nicht entsagen, sondern sich bewusst entscheiden und genießen. In einer kleinen Gemeinde wie unserer kann man das erleben: herunterschalten, zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen, zum Beispiel in den Gasthäusern und Restaurants mit dem guten Essen. Auch für die Gesundheit, dem Körper Bewegung gönnen. Wir leben in Zeiten, in denen alles schnell gehen muss und irgendwie „keine Zeit für nix mehr ist.“ Aber war das je anders? Man muss es eben auch wollen: sich Zeit nehmen, für sich, für die Menschen um einen herum, Zeit haben für das Wesentliche. Den Blick auf sich selbst schärfen, auf die Natur, auf das Wesentliche.

Wir freuen uns darauf Sie als Gast zu begrüßen!

Mohndorf Armschlag – A
.... und Mohn ist nicht nur eine Blume

Willkommen im Mohndorf Armschlag

…. und Mohn ist nicht nur eine Blume

Mohndorf Armschlag

Mit seiner ungeheuren Vielfalt der Natur unterscheidet sich das Waldviertel gänzlich von allen anderen Regionen in Österreich. Eine der buntesten Attraktionen und eigentlich schon mehr als einen Ausflug wert, ist das kleine Mohndorf Armschlag, auf 750 Metern Seehöhe zwischen Ottenschlag und Zwettl an der Großen Krems gelegen. Schon im 13. Jahrhundert wurde die wundersame Blume im Waldviertel als Heil- und  Ölpflanze angebaut, und der Zwettler Graumohn notierte bis zum Jahr 1934 an der Londoner Börse.

Nachdem die Bauern in dieser romantischen Gegend Niederösterreichs den Mohn wieder entdeckt hatten, kam dem Gastwirt Johann Neuwiesinger vor 25 Jahren die Idee, das erste Mohndorf Österreichs inmitten der 12 Hektar Felder zu gestalten.

Nicht nur im Juli, wenn rund um Armschlag alles in den buntesten Farben aufflammt, steht die zarte Blume im Mittelpunkt. Ein 1 Kilometer langer Mohnlehrpfad an der Großen Krems informiert über die gesunden Inhaltsstoffe, erläutert die Geschichte des Ortes und verrät köstliche Rezepte.

In der Mitte des Dorfes erblühen im neu angelegten Mohngarten die verschiedensten Mohnarten, unser längstes Mohnblumenbild der Welt von Karl Moser zeigt auf einer Länge von 60 m Mohnblumen, Kapseln und Waldviertler Landschaft, unser Mohnument lädt ein zum Verweilen, der Erlebnisspielplatz und das Baumrätsel unterhalten die Jüngsten,  und auch in den Vorgärten der Bauernhäuser wiegen sich Klatschmohn, Alpenmohn oder Orientalischer Mohn sanft im Waldviertler Wind, der im Sommer die Hitze mildert.

Mohnbild - Mohndorf Armschlag
Mohnbild

Mohntorte – Mohndorf Armschlag
Mohntorte

Bauernladen - Mohndorf Armschlag
Bauernladen

Bei einem Spaziergang durch das romantische Mohndorf können in eigens gekennzeichneten Bauernhäusern, in den Monaten Mai bis Oktober, in einem Mohnbauernladen auch Mohn, Mohngestecke, Mohnöl oder Mohnstrudel, Mohnkosmetika und andere Köstlichkeiten erstanden werden.

Und zur Stärkung geht’s dann zum Mohnwirt Neuwiesinger, der nicht nur die größte Mohnmühlensammlung der Welt besitzt, sondern auch seine Speisekarte ganz auf Mohn eingestellt hat. Die Palette reicht von Mohnzelten, über Torten, Mohnknödel und Mohnnudeln bis zu Mohnschöberlsuppe oder Zander und Karpfen in der Mohnkruste.

Und am dritten Sonntag im September findet der große Mohnkirtag mit Erntedankmesse, Volkstanzen, Mohndorfquiz, der Riesenmohnnudelpfanne und vielen anderen Attraktionen statt.

Wer länger bleiben will, wohnt in einem hübschen MohndorfAppartement oder stellt sein Wohnmobil am Stellplatz in der Dorfmitte ab, darf sporteln, (Reiten, Radfahren, Wandern), einen Malkurs machen oder einfach den Herrgott einen guten Mann sein lassen.

Nebelschütz – D
Himmelsort Nebelschütz

Herzlich Willkommen im Himmelsort Nebelschütz


Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

Himmelsort Nebelschütz  Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

a

Das Dorf Nebelschütz/Njebjelčicy liegt idyllisch gelegen zwischen grünen Wiesen, Feldern und kleinen Waldgebieten unweit der Lessingstadt Kamenz und der Stadt der Türme Bautzen/Budyšin. Der sorbische Ortsname Njebjelčicy bedeutet übersetzt „Himmelsort“. Eine Bezeichnung, die die Gemeinde zu Recht trägt, denn sie liegt tatsächlich wie auf Wolken gebettet im sanften Hügelland Ostsachsens.

Besonders sehenswert sind die über Jahrhunderte gepflegten Wegekreuze und Betsäulen. Sie sind Zeugen der reichen Geschichte von Nebelschütz entlang der „via regia“, und dem berühmten „Jacobspilgerweg“. Festlich steht die barocke Kirche St. Martin zu den Osterprozessionen im Mittelpunkt. Ostersonntag reiten die Männer auf geschmückten Pferden von Kirche zu Kirche und verkünden die Osterbotschaft. Weit über die Felder und Ortschaften hinweg kann man diese wunderschönen Männerchoräle in der Frühlingsluft hören.

a

Himmelsort Nebelschütz  Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

a

Das Dorf ist stolz auf seine kulturelle Vielfalt, und seine Einwohner zelebrieren diese mit zahlreichen traditionellen Festlichkeiten und sorbischen Bräuchen das ganze Jahr hindurch. Besuchern bietet sich dadurch die Möglichkeit zum authentischen Erleben der Dorfkultur, der sorbischen Trachten und des traditionellen Kunsthandwerkes. Hier sind die berühmten sorbischen Ostereier, Sagen und Märchen in Kunstwerken, Büchern und Tonmalereien zu entdecken.

Der Sinn für originelle Kunst und Kultur kennzeichnet die Mentalität der Nebelschützer. Im nahegelegenen, gefluteten Steinbruch im Ortsteil Miltitz sind kleine Steinskulpturen unter Wasser verborgen. Tauchtouristen können hier im wahrsten Sinne wie der sorbische Wassermann zu einer Besichtigung der „Kunst unter Wasser“ abtauchen. Auch trockenen Fußes sind auf dem gut eingerichteten Gelände des Steinbruchs „Krabatstein“ ganzjährig Bildhauerarbeiten sowie Kunstwerke internationaler renommierter Künstler zu bewundern. Auf der Freilichtbühne, werden im Sommer verschiedene kulturelle Höhepunkte geboten.

Die Umgebung von Nebelschütz bietet die Möglichkeit für viele erlebnisreiche Ausflüge. Rund um Nebelschütz gibt es zahlreiche gut ausgeschilderte Radwanderwege. Rundwege wie der Archäologische Radweg, der Radwanderweg Sorbische Impressionen und der KRABAT-Radweg (eine 84 km lange Radrundreise auf den Zauberspuren des guten sorbischen Zauberers KRABAT) sowie die Sächsische Städteroute verbinden idyllische Ortschaften, malerische ruhige Landschaften und reizvolle Sehenswürdigkeiten. Weiterhin laden romantische Feld- und Wanderwege und natürlich der eingangs erwähnte Jacobspilgerweg zum Wandern und Pilgern ein.

Die hier ansässigen Pensionen, Gastronomen und Direktvermarkter sind bestens auf die Besucher vorbereitet.  Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Legendär sind u.a. die Lausitzer Fischwochen.

Der Gast soll sich in Nebelschütz rundherum wohlfühlen, nach einem erlebnisreichen naturverbundenen Tag die erholsame Ruhe genießen und am Abend die Himmelswölkchen und Sterne am klaren Himmel zählen. Vielleicht wird er im Schlaf von einem Engel geküsst.

Nebelschütz – D
Himmelsort Nebelschütz

Herzlich Willkommen im Himmelsort Nebelschütz


Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

Himmelsort Nebelschütz  Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

a

Das Dorf Nebelschütz/Njebjelčicy liegt idyllisch gelegen zwischen grünen Wiesen, Feldern und kleinen Waldgebieten unweit der Lessingstadt Kamenz und der Stadt der Türme Bautzen/Budyšin. Der sorbische Ortsname Njebjelčicy bedeutet übersetzt „Himmelsort“. Eine Bezeichnung, die die Gemeinde zu Recht trägt, denn sie liegt tatsächlich wie auf Wolken gebettet im sanften Hügelland Ostsachsens.

Besonders sehenswert sind die über Jahrhunderte gepflegten Wegekreuze und Betsäulen. Sie sind Zeugen der reichen Geschichte von Nebelschütz entlang der „via regia“, und dem berühmten „Jacobspilgerweg“. Festlich steht die barocke Kirche St. Martin zu den Osterprozessionen im Mittelpunkt. Ostersonntag reiten die Männer auf geschmückten Pferden von Kirche zu Kirche und verkünden die Osterbotschaft. Weit über die Felder und Ortschaften hinweg kann man diese wunderschönen Männerchoräle in der Frühlingsluft hören.

a

Himmelsort Nebelschütz  Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

a

Das Dorf ist stolz auf seine kulturelle Vielfalt, und seine Einwohner zelebrieren diese mit zahlreichen traditionellen Festlichkeiten und sorbischen Bräuchen das ganze Jahr hindurch. Besuchern bietet sich dadurch die Möglichkeit zum authentischen Erleben der Dorfkultur, der sorbischen Trachten und des traditionellen Kunsthandwerkes. Hier sind die berühmten sorbischen Ostereier, Sagen und Märchen in Kunstwerken, Büchern und Tonmalereien zu entdecken.

Der Sinn für originelle Kunst und Kultur kennzeichnet die Mentalität der Nebelschützer. Im nahegelegenen, gefluteten Steinbruch im Ortsteil Miltitz sind kleine Steinskulpturen unter Wasser verborgen. Tauchtouristen können hier im wahrsten Sinne wie der sorbische Wassermann zu einer Besichtigung der „Kunst unter Wasser“ abtauchen. Auch trockenen Fußes sind auf dem gut eingerichteten Gelände des Steinbruchs „Krabatstein“ ganzjährig Bildhauerarbeiten sowie Kunstwerke internationaler renommierter Künstler zu bewundern. Auf der Freilichtbühne, werden im Sommer verschiedene kulturelle Höhepunkte geboten.

Die Umgebung von Nebelschütz bietet die Möglichkeit für viele erlebnisreiche Ausflüge. Rund um Nebelschütz gibt es zahlreiche gut ausgeschilderte Radwanderwege. Rundwege wie der Archäologische Radweg, der Radwanderweg Sorbische Impressionen und der KRABAT-Radweg (eine 84 km lange Radrundreise auf den Zauberspuren des guten sorbischen Zauberers KRABAT) sowie die Sächsische Städteroute verbinden idyllische Ortschaften, malerische ruhige Landschaften und reizvolle Sehenswürdigkeiten. Weiterhin laden romantische Feld- und Wanderwege und natürlich der eingangs erwähnte Jacobspilgerweg zum Wandern und Pilgern ein.

Die hier ansässigen Pensionen, Gastronomen und Direktvermarkter sind bestens auf die Besucher vorbereitet.  Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Legendär sind u.a. die Lausitzer Fischwochen.

Der Gast soll sich in Nebelschütz rundherum wohlfühlen, nach einem erlebnisreichen naturverbundenen Tag die erholsame Ruhe genießen und am Abend die Himmelswölkchen und Sterne am klaren Himmel zählen. Vielleicht wird er im Schlaf von einem Engel geküsst.

Nebelschütz – D
Himmelsort Nebelschütz

Herzlich Willkommen im Himmelsort Nebelschütz


Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

Himmelsort Nebelschütz  Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

a

Das Dorf Nebelschütz/Njebjelčicy liegt idyllisch gelegen zwischen grünen Wiesen, Feldern und kleinen Waldgebieten unweit der Lessingstadt Kamenz und der Stadt der Türme Bautzen/Budyšin. Der sorbische Ortsname Njebjelčicy bedeutet übersetzt „Himmelsort“. Eine Bezeichnung, die die Gemeinde zu Recht trägt, denn sie liegt tatsächlich wie auf Wolken gebettet im sanften Hügelland Ostsachsens.

Besonders sehenswert sind die über Jahrhunderte gepflegten Wegekreuze und Betsäulen. Sie sind Zeugen der reichen Geschichte von Nebelschütz entlang der „via regia“, und dem berühmten „Jacobspilgerweg“. Festlich steht die barocke Kirche St. Martin zu den Osterprozessionen im Mittelpunkt. Ostersonntag reiten die Männer auf geschmückten Pferden von Kirche zu Kirche und verkünden die Osterbotschaft. Weit über die Felder und Ortschaften hinweg kann man diese wunderschönen Männerchoräle in der Frühlingsluft hören.

a

Himmelsort Nebelschütz  Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

a

Das Dorf ist stolz auf seine kulturelle Vielfalt, und seine Einwohner zelebrieren diese mit zahlreichen traditionellen Festlichkeiten und sorbischen Bräuchen das ganze Jahr hindurch. Besuchern bietet sich dadurch die Möglichkeit zum authentischen Erleben der Dorfkultur, der sorbischen Trachten und des traditionellen Kunsthandwerkes. Hier sind die berühmten sorbischen Ostereier, Sagen und Märchen in Kunstwerken, Büchern und Tonmalereien zu entdecken.

Der Sinn für originelle Kunst und Kultur kennzeichnet die Mentalität der Nebelschützer. Im nahegelegenen, gefluteten Steinbruch im Ortsteil Miltitz sind kleine Steinskulpturen unter Wasser verborgen. Tauchtouristen können hier im wahrsten Sinne wie der sorbische Wassermann zu einer Besichtigung der „Kunst unter Wasser“ abtauchen. Auch trockenen Fußes sind auf dem gut eingerichteten Gelände des Steinbruchs „Krabatstein“ ganzjährig Bildhauerarbeiten sowie Kunstwerke internationaler renommierter Künstler zu bewundern. Auf der Freilichtbühne, werden im Sommer verschiedene kulturelle Höhepunkte geboten.

Die Umgebung von Nebelschütz bietet die Möglichkeit für viele erlebnisreiche Ausflüge. Rund um Nebelschütz gibt es zahlreiche gut ausgeschilderte Radwanderwege. Rundwege wie der Archäologische Radweg, der Radwanderweg Sorbische Impressionen und der KRABAT-Radweg (eine 84 km lange Radrundreise auf den Zauberspuren des guten sorbischen Zauberers KRABAT) sowie die Sächsische Städteroute verbinden idyllische Ortschaften, malerische ruhige Landschaften und reizvolle Sehenswürdigkeiten. Weiterhin laden romantische Feld- und Wanderwege und natürlich der eingangs erwähnte Jacobspilgerweg zum Wandern und Pilgern ein.

Die hier ansässigen Pensionen, Gastronomen und Direktvermarkter sind bestens auf die Besucher vorbereitet.  Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Legendär sind u.a. die Lausitzer Fischwochen.

Der Gast soll sich in Nebelschütz rundherum wohlfühlen, nach einem erlebnisreichen naturverbundenen Tag die erholsame Ruhe genießen und am Abend die Himmelswölkchen und Sterne am klaren Himmel zählen. Vielleicht wird er im Schlaf von einem Engel geküsst.

Nebelschütz – D
Himmelsort Nebelschütz

Herzlich Willkommen im Himmelsort Nebelschütz


Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

Himmelsort Nebelschütz  Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

a

Das Dorf Nebelschütz/Njebjelčicy liegt idyllisch gelegen zwischen grünen Wiesen, Feldern und kleinen Waldgebieten unweit der Lessingstadt Kamenz und der Stadt der Türme Bautzen/Budyšin. Der sorbische Ortsname Njebjelčicy bedeutet übersetzt „Himmelsort“. Eine Bezeichnung, die die Gemeinde zu Recht trägt, denn sie liegt tatsächlich wie auf Wolken gebettet im sanften Hügelland Ostsachsens.

Besonders sehenswert sind die über Jahrhunderte gepflegten Wegekreuze und Betsäulen. Sie sind Zeugen der reichen Geschichte von Nebelschütz entlang der „via regia“, und dem berühmten „Jacobspilgerweg“. Festlich steht die barocke Kirche St. Martin zu den Osterprozessionen im Mittelpunkt. Ostersonntag reiten die Männer auf geschmückten Pferden von Kirche zu Kirche und verkünden die Osterbotschaft. Weit über die Felder und Ortschaften hinweg kann man diese wunderschönen Männerchoräle in der Frühlingsluft hören.

a

Himmelsort Nebelschütz  Wutrobnje witajće do Njebjelčanskeje gmejny

a

Das Dorf ist stolz auf seine kulturelle Vielfalt, und seine Einwohner zelebrieren diese mit zahlreichen traditionellen Festlichkeiten und sorbischen Bräuchen das ganze Jahr hindurch. Besuchern bietet sich dadurch die Möglichkeit zum authentischen Erleben der Dorfkultur, der sorbischen Trachten und des traditionellen Kunsthandwerkes. Hier sind die berühmten sorbischen Ostereier, Sagen und Märchen in Kunstwerken, Büchern und Tonmalereien zu entdecken.

Der Sinn für originelle Kunst und Kultur kennzeichnet die Mentalität der Nebelschützer. Im nahegelegenen, gefluteten Steinbruch im Ortsteil Miltitz sind kleine Steinskulpturen unter Wasser verborgen. Tauchtouristen können hier im wahrsten Sinne wie der sorbische Wassermann zu einer Besichtigung der „Kunst unter Wasser“ abtauchen. Auch trockenen Fußes sind auf dem gut eingerichteten Gelände des Steinbruchs „Krabatstein“ ganzjährig Bildhauerarbeiten sowie Kunstwerke internationaler renommierter Künstler zu bewundern. Auf der Freilichtbühne, werden im Sommer verschiedene kulturelle Höhepunkte geboten.

Die Umgebung von Nebelschütz bietet die Möglichkeit für viele erlebnisreiche Ausflüge. Rund um Nebelschütz gibt es zahlreiche gut ausgeschilderte Radwanderwege. Rundwege wie der Archäologische Radweg, der Radwanderweg Sorbische Impressionen und der KRABAT-Radweg (eine 84 km lange Radrundreise auf den Zauberspuren des guten sorbischen Zauberers KRABAT) sowie die Sächsische Städteroute verbinden idyllische Ortschaften, malerische ruhige Landschaften und reizvolle Sehenswürdigkeiten. Weiterhin laden romantische Feld- und Wanderwege und natürlich der eingangs erwähnte Jacobspilgerweg zum Wandern und Pilgern ein.

Die hier ansässigen Pensionen, Gastronomen und Direktvermarkter sind bestens auf die Besucher vorbereitet.  Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Legendär sind u.a. die Lausitzer Fischwochen.

Der Gast soll sich in Nebelschütz rundherum wohlfühlen, nach einem erlebnisreichen naturverbundenen Tag die erholsame Ruhe genießen und am Abend die Himmelswölkchen und Sterne am klaren Himmel zählen. Vielleicht wird er im Schlaf von einem Engel geküsst.

Holzhau – D
Ski- & Wanderdorf Holzhau

Bei uns können Sie in Ruhe aktiv sein – Erholung ohne Langeweile

Elektrofahhräder an der Bergstraße 10 von Alexander und Sindy Richter © Detlev Müller
© Detlev Müller

550 – 806 Metern über dem Meeresspiegel begrüßen im Freiberger Muldental die rund 2100 Einwohner in traumhafter Mittelgebirgslandschaft seit mehr als einhundert Jahren Gäste.

Die besonderen Reize der einzelnen Jahreszeiten verführen Jung und Alt immer wieder aufs Neue – so verwandelt der Frühling den Burgfelsen in ein sonnengelbes Gebilde aus Steinkrautblüten, im Sommer locken duftende Kräuterwiesen und laden zu Spaziergängen und Wanderungen ein, im Herbst werden unsere Wälder zu einem bunten Farbkasten und im Winter begeistern schneebedeckte weite Flächen und alles,  was ein verschneiter Winterwald an Romantik und sportlichen Möglichkeiten zu bieten hat.

seerose-19_565
kneipp_132_550

Rund 570 Gästebetten in verschiedenen Kategorien können gebucht werden – wir sind ein traditionelles und beliebtes Ski- und Wandergebiet in dem jährlich mehrere tausende Urlauber erholsame Tage verbringen und wie die vielen Tagesgäste unsere touristischen Angebote nutzen.

Immerhin stehen im Winter ein 80 km Loipennetz, 3 Skilifte, Rodelbahnen, Skischulen und Skiausleihstationen sowie im Sommer rund 130 km Wanderwege und vielfältige Möglichkeiten für Radwanderungen oder zum Skaten zur Verfügung. Aber auch Nordic-Walking-Kurse und geführte Montainbike- oder Quadtouren gehören zum Freizeitangebot unseres Ortes.

richter-abfahrer-kopie 
richter-miniabfahrer-kopie

Geführte thematische Wanderungen mit den „Flinken Knechten zu Rechenberg“, dem Kräuterweib’l oder einem der ausgebildeten Gästeführer sind ebenso beliebt wie der Besuch beim Häus’lemacher Naumann, dem Volkskunststüb’l Morgenstern oder eine Führung durch das Sächsische Brauereimuseum in Rechenberg.

Ständig wechselnde Ausstellungen in der Rathaus-Galerie, im historischen Flößerhaus oder auch im Heimathaus Clausnitz sind für Gäste immer ein Anziehungspunkt. Gern besucht wird auch die Ausstellung Historische Kinderbücher im Vereinshaus Holzhau.

Ein besonderes Erlebnis im Sommer ist der Besuch des Ökobades in Rechenberg – hier erlebt man Sommerfrische und Natur pur.

dsc_2868-jpg-richter-snowboarder-1

Sind Sie ein Gast, der Ausflüge mag – in weniger als einer Autostunde erreichen Sie Freiberg, Seiffen oder Frauenstein und können dort bergbaugeschichtliche Anlagen besichtigen, den Männe’lmachern im Spielzeugland über die Schultern schauen oder etwas über die Silbermannorgeln erfahren.

Eine Fahrt nach Dresden oder Prag jedoch braucht einen ganzen Tag, um von den baulichen Schönheiten und touristischen Angeboten dieser Städte wenigstens einen Teil erleben zu können (1,5 bis 2 Std. Fahrzeit).

Kurzum:  Ob auf Abfahrtspisten oder in der Loipe, auf Rad- oder Wanderwegen, im Bauerngarten oder auf dem Kräuterpfad, im Brauereimuseum oder im Flößerhaus, ob in der Rathaus-Galerie oder  im  Ökobad  – bei uns können Sie das ganze Jahr in Ruhe aktiv sein und sich wie zu Hause fühlen ohne daheim zu sein.

Holzhau – D
Ski- & Wanderdorf Holzhau

Bei uns können Sie in Ruhe aktiv sein – Erholung ohne Langeweile

Elektrofahhräder an der Bergstraße 10 von Alexander und Sindy Richter © Detlev Müller
© Detlev Müller

550 – 806 Metern über dem Meeresspiegel begrüßen im Freiberger Muldental die rund 2100 Einwohner in traumhafter Mittelgebirgslandschaft seit mehr als einhundert Jahren Gäste.

Die besonderen Reize der einzelnen Jahreszeiten verführen Jung und Alt immer wieder aufs Neue – so verwandelt der Frühling den Burgfelsen in ein sonnengelbes Gebilde aus Steinkrautblüten, im Sommer locken duftende Kräuterwiesen und laden zu Spaziergängen und Wanderungen ein, im Herbst werden unsere Wälder zu einem bunten Farbkasten und im Winter begeistern schneebedeckte weite Flächen und alles,  was ein verschneiter Winterwald an Romantik und sportlichen Möglichkeiten zu bieten hat.

seerose-19_565
kneipp_132_550

Rund 570 Gästebetten in verschiedenen Kategorien können gebucht werden – wir sind ein traditionelles und beliebtes Ski- und Wandergebiet in dem jährlich mehrere tausende Urlauber erholsame Tage verbringen und wie die vielen Tagesgäste unsere touristischen Angebote nutzen.

Immerhin stehen im Winter ein 80 km Loipennetz, 3 Skilifte, Rodelbahnen, Skischulen und Skiausleihstationen sowie im Sommer rund 130 km Wanderwege und vielfältige Möglichkeiten für Radwanderungen oder zum Skaten zur Verfügung. Aber auch Nordic-Walking-Kurse und geführte Montainbike- oder Quadtouren gehören zum Freizeitangebot unseres Ortes.

richter-abfahrer-kopie 
richter-miniabfahrer-kopie

Geführte thematische Wanderungen mit den „Flinken Knechten zu Rechenberg“, dem Kräuterweib’l oder einem der ausgebildeten Gästeführer sind ebenso beliebt wie der Besuch beim Häus’lemacher Naumann, dem Volkskunststüb’l Morgenstern oder eine Führung durch das Sächsische Brauereimuseum in Rechenberg.

Ständig wechselnde Ausstellungen in der Rathaus-Galerie, im historischen Flößerhaus oder auch im Heimathaus Clausnitz sind für Gäste immer ein Anziehungspunkt. Gern besucht wird auch die Ausstellung Historische Kinderbücher im Vereinshaus Holzhau.

Ein besonderes Erlebnis im Sommer ist der Besuch des Ökobades in Rechenberg – hier erlebt man Sommerfrische und Natur pur.

dsc_2868-jpg-richter-snowboarder-1

Sind Sie ein Gast, der Ausflüge mag – in weniger als einer Autostunde erreichen Sie Freiberg, Seiffen oder Frauenstein und können dort bergbaugeschichtliche Anlagen besichtigen, den Männe’lmachern im Spielzeugland über die Schultern schauen oder etwas über die Silbermannorgeln erfahren.

Eine Fahrt nach Dresden oder Prag jedoch braucht einen ganzen Tag, um von den baulichen Schönheiten und touristischen Angeboten dieser Städte wenigstens einen Teil erleben zu können (1,5 bis 2 Std. Fahrzeit).

Kurzum:  Ob auf Abfahrtspisten oder in der Loipe, auf Rad- oder Wanderwegen, im Bauerngarten oder auf dem Kräuterpfad, im Brauereimuseum oder im Flößerhaus, ob in der Rathaus-Galerie oder  im  Ökobad  – bei uns können Sie das ganze Jahr in Ruhe aktiv sein und sich wie zu Hause fühlen ohne daheim zu sein.

Holzhau – D
Ski- & Wanderdorf Holzhau

Bei uns können Sie in Ruhe aktiv sein – Erholung ohne Langeweile

Elektrofahhräder an der Bergstraße 10 von Alexander und Sindy Richter © Detlev Müller
© Detlev Müller

550 – 806 Metern über dem Meeresspiegel begrüßen im Freiberger Muldental die rund 2100 Einwohner in traumhafter Mittelgebirgslandschaft seit mehr als einhundert Jahren Gäste.

Die besonderen Reize der einzelnen Jahreszeiten verführen Jung und Alt immer wieder aufs Neue – so verwandelt der Frühling den Burgfelsen in ein sonnengelbes Gebilde aus Steinkrautblüten, im Sommer locken duftende Kräuterwiesen und laden zu Spaziergängen und Wanderungen ein, im Herbst werden unsere Wälder zu einem bunten Farbkasten und im Winter begeistern schneebedeckte weite Flächen und alles,  was ein verschneiter Winterwald an Romantik und sportlichen Möglichkeiten zu bieten hat.

seerose-19_565
kneipp_132_550

Rund 570 Gästebetten in verschiedenen Kategorien können gebucht werden – wir sind ein traditionelles und beliebtes Ski- und Wandergebiet in dem jährlich mehrere tausende Urlauber erholsame Tage verbringen und wie die vielen Tagesgäste unsere touristischen Angebote nutzen.

Immerhin stehen im Winter ein 80 km Loipennetz, 3 Skilifte, Rodelbahnen, Skischulen und Skiausleihstationen sowie im Sommer rund 130 km Wanderwege und vielfältige Möglichkeiten für Radwanderungen oder zum Skaten zur Verfügung. Aber auch Nordic-Walking-Kurse und geführte Montainbike- oder Quadtouren gehören zum Freizeitangebot unseres Ortes.

richter-abfahrer-kopie 
richter-miniabfahrer-kopie

Geführte thematische Wanderungen mit den „Flinken Knechten zu Rechenberg“, dem Kräuterweib’l oder einem der ausgebildeten Gästeführer sind ebenso beliebt wie der Besuch beim Häus’lemacher Naumann, dem Volkskunststüb’l Morgenstern oder eine Führung durch das Sächsische Brauereimuseum in Rechenberg.

Ständig wechselnde Ausstellungen in der Rathaus-Galerie, im historischen Flößerhaus oder auch im Heimathaus Clausnitz sind für Gäste immer ein Anziehungspunkt. Gern besucht wird auch die Ausstellung Historische Kinderbücher im Vereinshaus Holzhau.

Ein besonderes Erlebnis im Sommer ist der Besuch des Ökobades in Rechenberg – hier erlebt man Sommerfrische und Natur pur.

dsc_2868-jpg-richter-snowboarder-1

Sind Sie ein Gast, der Ausflüge mag – in weniger als einer Autostunde erreichen Sie Freiberg, Seiffen oder Frauenstein und können dort bergbaugeschichtliche Anlagen besichtigen, den Männe’lmachern im Spielzeugland über die Schultern schauen oder etwas über die Silbermannorgeln erfahren.

Eine Fahrt nach Dresden oder Prag jedoch braucht einen ganzen Tag, um von den baulichen Schönheiten und touristischen Angeboten dieser Städte wenigstens einen Teil erleben zu können (1,5 bis 2 Std. Fahrzeit).

Kurzum:  Ob auf Abfahrtspisten oder in der Loipe, auf Rad- oder Wanderwegen, im Bauerngarten oder auf dem Kräuterpfad, im Brauereimuseum oder im Flößerhaus, ob in der Rathaus-Galerie oder  im  Ökobad  – bei uns können Sie das ganze Jahr in Ruhe aktiv sein und sich wie zu Hause fühlen ohne daheim zu sein.

Holzhau – D
Ski- & Wanderdorf Holzhau

Bei uns können Sie in Ruhe aktiv sein – Erholung ohne Langeweile

Elektrofahhräder an der Bergstraße 10 von Alexander und Sindy Richter © Detlev Müller
© Detlev Müller

550 – 806 Metern über dem Meeresspiegel begrüßen im Freiberger Muldental die rund 2100 Einwohner in traumhafter Mittelgebirgslandschaft seit mehr als einhundert Jahren Gäste.

Die besonderen Reize der einzelnen Jahreszeiten verführen Jung und Alt immer wieder aufs Neue – so verwandelt der Frühling den Burgfelsen in ein sonnengelbes Gebilde aus Steinkrautblüten, im Sommer locken duftende Kräuterwiesen und laden zu Spaziergängen und Wanderungen ein, im Herbst werden unsere Wälder zu einem bunten Farbkasten und im Winter begeistern schneebedeckte weite Flächen und alles,  was ein verschneiter Winterwald an Romantik und sportlichen Möglichkeiten zu bieten hat.

seerose-19_565
kneipp_132_550

Rund 570 Gästebetten in verschiedenen Kategorien können gebucht werden – wir sind ein traditionelles und beliebtes Ski- und Wandergebiet in dem jährlich mehrere tausende Urlauber erholsame Tage verbringen und wie die vielen Tagesgäste unsere touristischen Angebote nutzen.

Immerhin stehen im Winter ein 80 km Loipennetz, 3 Skilifte, Rodelbahnen, Skischulen und Skiausleihstationen sowie im Sommer rund 130 km Wanderwege und vielfältige Möglichkeiten für Radwanderungen oder zum Skaten zur Verfügung. Aber auch Nordic-Walking-Kurse und geführte Montainbike- oder Quadtouren gehören zum Freizeitangebot unseres Ortes.

richter-abfahrer-kopie 
richter-miniabfahrer-kopie

Geführte thematische Wanderungen mit den „Flinken Knechten zu Rechenberg“, dem Kräuterweib’l oder einem der ausgebildeten Gästeführer sind ebenso beliebt wie der Besuch beim Häus’lemacher Naumann, dem Volkskunststüb’l Morgenstern oder eine Führung durch das Sächsische Brauereimuseum in Rechenberg.

Ständig wechselnde Ausstellungen in der Rathaus-Galerie, im historischen Flößerhaus oder auch im Heimathaus Clausnitz sind für Gäste immer ein Anziehungspunkt. Gern besucht wird auch die Ausstellung Historische Kinderbücher im Vereinshaus Holzhau.

Ein besonderes Erlebnis im Sommer ist der Besuch des Ökobades in Rechenberg – hier erlebt man Sommerfrische und Natur pur.

dsc_2868-jpg-richter-snowboarder-1

Sind Sie ein Gast, der Ausflüge mag – in weniger als einer Autostunde erreichen Sie Freiberg, Seiffen oder Frauenstein und können dort bergbaugeschichtliche Anlagen besichtigen, den Männe’lmachern im Spielzeugland über die Schultern schauen oder etwas über die Silbermannorgeln erfahren.

Eine Fahrt nach Dresden oder Prag jedoch braucht einen ganzen Tag, um von den baulichen Schönheiten und touristischen Angeboten dieser Städte wenigstens einen Teil erleben zu können (1,5 bis 2 Std. Fahrzeit).

Kurzum:  Ob auf Abfahrtspisten oder in der Loipe, auf Rad- oder Wanderwegen, im Bauerngarten oder auf dem Kräuterpfad, im Brauereimuseum oder im Flößerhaus, ob in der Rathaus-Galerie oder  im  Ökobad  – bei uns können Sie das ganze Jahr in Ruhe aktiv sein und sich wie zu Hause fühlen ohne daheim zu sein.

Großschönau – D
Textildorf Großschönau

Willkommen in Grosschönau, das Dorf des Textils

aline-foerster-14-05-2008-ddfm-schmal

a

Mitten in Karaseks Revier gelegen, empfängt Sie die Gemeinde Großschönau mit ihrem Erholungsort Waltersdorf als Tor zum Naturpark Zittauer Gebirge. Die Geschichte des Ortes ist stark von der Textilindustrie geprägt, die vor über 300 Jahren Einzug gehalten hat und noch heute an vielen Stellen im Ort hautnah erlebbar ist. So gibt es zum Beispiel von seiner Geschichte und seinem Inhalt ein sehr interessantes Gebäude in Großschönau, das Deutsche Damast- und Frottiermuseum. Unter den Umgebindehäusern, die die Ufer der Mandau säumen, fällt das große steinerne Haus mit städtisch anmutenden Charakter auf. Es war einst das Wohn- und Geschäftshaus eines Damastfabrikanten, in dem sich heute das einzigartige Museum befindet. Es zeigt textil- technische Raritäten, die es nur in Großschönau gibt: einen funktionstüchtigen Damasthandwebstuhl mit Zugvorrichtung und den letzten Frottierhandwebstuhl Deutschlands.

a

aline-foerster-weben-am-webstuhl-28-10-2008
kind-werkstatt-kopie

a

Von 1666 bis 1933 stellten die Großschönauer echten Damast, ein edles Bildgewebe, her. In keinem anderen Ort Deutschlands wurde so viel und so lange kostbare Damast-Tischwäsche gewebt. In der Schatzkammer des Museums wird eine einmalige Sammlung sehr wertvoller Damaste aus drei Jahrhunderten mit unterschiedlichen Motiven gezeigt. Auch die Frottierweberei hat in Großschönau eine lange Tradition. 1856 wurde hier der erste Frottierhandwebstuhl Deutschlands in Betrieb genommen. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich der Ort zu einem wichtigen Standort der deutschen Frottierindustrie. In der 1996 errichteten Schauwerkstatt werden 27 Maschinen zur Herstellung textiler Erzeugnisse, vom Garn bis zur fertigen Konfektion, gezeigt und vorgeführt. Hier sieht der Besucher unter anderem mechanische Webstühle, Webautomaten oder auch Schnurkordelmaschinen. Die Musterkollektion historischer Frottierwaren wird den Besucher in Staunen versetzen. Einen Einblick in die Herstellungstechnik der Neuzeit bieten zwei ortsansässige Textilbetriebe; die Damino GmbH und die Frottana Textil GmbH & Co.KG.
a

kopie-ddfm
kopie-kirche

a

Doch Großschönau ist auch Ausgangspunkt für spannende Unternehmungen im Naturpark Zittauer Gebirge. Dieser bietet Vielfalt auf kleinem Raum. Von Großschönau aus sind viele touristischen Ziele wie die dampfende Schmalspurbahn, die Lausche, die romantische Klosterruine Oybin, der aufregende Abenteuer-Kletterwald und der Trixi-Park bequem erreichbar. Besonders Familien bieten sich attraktive Freizeitangebote.

Vieles lässt sich auf Schusters Rappen erkunden. Einer der zahlreichen, auch grenzüberschreitenden Wanderwege führt am Rande des Ortes zur so genannten „Karasekhöhle“, die dem gleichnamigen Räuberhauptmann vermutlich als Unterschlupf und Beutelager gedient hat. Ob auf eigene Faust, als geführte Wanderung oder auf Themenwegen, für jeden Anspruch gibt es die richtige Tour. Und nicht nur von der Lausche im Erholungsort Waltersdorf, mit 793m NN der höchste Gipfel der Oberlausitz, bieten sich den Gipfelstürmern herrliche Ausblicke ins angrenzende Lausitzer Gebirge (Luzisky Hory), Isergebirge und bis ins Riesengebirge.

Großschönau – D
Textildorf Großschönau

Willkommen in Grosschönau, das Dorf des Textils

aline-foerster-14-05-2008-ddfm-schmal

a

Mitten in Karaseks Revier gelegen, empfängt Sie die Gemeinde Großschönau mit ihrem Erholungsort Waltersdorf als Tor zum Naturpark Zittauer Gebirge. Die Geschichte des Ortes ist stark von der Textilindustrie geprägt, die vor über 300 Jahren Einzug gehalten hat und noch heute an vielen Stellen im Ort hautnah erlebbar ist. So gibt es zum Beispiel von seiner Geschichte und seinem Inhalt ein sehr interessantes Gebäude in Großschönau, das Deutsche Damast- und Frottiermuseum. Unter den Umgebindehäusern, die die Ufer der Mandau säumen, fällt das große steinerne Haus mit städtisch anmutenden Charakter auf. Es war einst das Wohn- und Geschäftshaus eines Damastfabrikanten, in dem sich heute das einzigartige Museum befindet. Es zeigt textil- technische Raritäten, die es nur in Großschönau gibt: einen funktionstüchtigen Damasthandwebstuhl mit Zugvorrichtung und den letzten Frottierhandwebstuhl Deutschlands.

a

aline-foerster-weben-am-webstuhl-28-10-2008
kind-werkstatt-kopie

a

Von 1666 bis 1933 stellten die Großschönauer echten Damast, ein edles Bildgewebe, her. In keinem anderen Ort Deutschlands wurde so viel und so lange kostbare Damast-Tischwäsche gewebt. In der Schatzkammer des Museums wird eine einmalige Sammlung sehr wertvoller Damaste aus drei Jahrhunderten mit unterschiedlichen Motiven gezeigt. Auch die Frottierweberei hat in Großschönau eine lange Tradition. 1856 wurde hier der erste Frottierhandwebstuhl Deutschlands in Betrieb genommen. In den folgenden Jahrzehnten entwickelte sich der Ort zu einem wichtigen Standort der deutschen Frottierindustrie. In der 1996 errichteten Schauwerkstatt werden 27 Maschinen zur Herstellung textiler Erzeugnisse, vom Garn bis zur fertigen Konfektion, gezeigt und vorgeführt. Hier sieht der Besucher unter anderem mechanische Webstühle, Webautomaten oder auch Schnurkordelmaschinen. Die Musterkollektion historischer Frottierwaren wird den Besucher in Staunen versetzen. Einen Einblick in die Herstellungstechnik der Neuzeit bieten zwei ortsansässige Textilbetriebe; die Damino GmbH und die Frottana Textil GmbH & Co.KG.
a

kopie-ddfm
kopie-kirche

a

Doch Großschönau ist auch Ausgangspunkt für spannende Unternehmungen im Naturpark Zittauer Gebirge. Dieser bietet Vielfalt auf kleinem Raum. Von Großschönau aus sind viele touristischen Ziele wie die dampfende Schmalspurbahn, die Lausche, die romantische Klosterruine Oybin, der aufregende Abenteuer-Kletterwald und der Trixi-Park bequem erreichbar. Besonders Familien bieten sich attraktive Freizeitangebote.

Vieles lässt sich auf Schusters Rappen erkunden. Einer der zahlreichen, auch grenzüberschreitenden Wanderwege führt am Rande des Ortes zur so genannten „Karasekhöhle“, die dem gleichnamigen Räuberhauptmann vermutlich als Unterschlupf und Beutelager gedient hat. Ob auf eigene Faust, als geführte Wanderung oder auf Themenwegen, für jeden Anspruch gibt es die richtige Tour. Und nicht nur von der Lausche im Erholungsort Waltersdorf, mit 793m NN der höchste Gipfel der Oberlausitz, bieten sich den Gipfelstürmern herrliche Ausblicke ins angrenzende Lausitzer Gebirge (Luzisky Hory), Isergebirge und bis ins Riesengebirge.

Großschönau – A
Großschönau - Spür´ die Energie!

Willkommen im Energie Dorf Grossschönau

Großschönau ist mit seinen spannenden und aktivierenden Angeboten ein echter „Kraftpol“, wo Besucher wahrlich „die Energie spüren“ können. Seit 30 Jahren präsentieren bei der BIOEM©, der „Mutter aller Grünmessen“, rund 250 Aussteller ca. 25.000 Besuchern ihre Produkte und Angebote zu den neuesten Trends bei Bauen & Sanieren, Wohnen & Sicherheit, Energie & Umwelt, Natur & Gesundheit sowie Elektromobilität.

a

BIOEM©, die „Mutter aller Grünmessen“

a

Und seit über 25 Jahren gilt Großschönau als Mekka aller Wünschelrutengeher im deutschsprachigen Raum. Der 1. niederösterreichische Wünschelruten-Rundweg in Großschönau lädt auf zehn Kilometern zu mehr als 50 markierten und ausgemuteten Stationen ein. Im „Bioenergetischen Trainingszentrum“ werden neben Wünschelruten- und Geomantie-Kursen auch aktivierende Seminare für Gesundheit, Wohlergehen und Selbstheilungskräfte angeboten.

a
a
Großschönau – Bioenergetischen Trainingszentruma

Im Sternzeichen Park verleiten 13 kreisförmig angelegte Holzskulpturen zu den zwölf Sternzeichen ebenso zum Staunen wie weitere 46 mächtige Holzskulpturen von 30 internationalen Künstlern im ganzen Gemeindegebiet.

Natürlich kann man hier auch gut entspannen: Die idyllische Landschaft, die erfrischende Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Großschönauer sowie die himmlische Ruhe machen jeden Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Aber Großschönau ist mehr – ein Urlaubsort mit Botschaft: denn steigende Energiepreise, die Abhängigkeit von Öl und Gas, sowie die Auswirkungen des Klimawandels zeigen, dass ein Umdenken im Energiebereich höchst notwendig ist. Lassen Sie sich also neben der Entspannung auch noch inspirieren.

aGroßschönau – Bioenergetischen Trainingszentrum

Großschönau – A
Großschönau - Spür´ die Energie!

Willkommen im Energie Dorf Grossschönau

Großschönau ist mit seinen spannenden und aktivierenden Angeboten ein echter „Kraftpol“, wo Besucher wahrlich „die Energie spüren“ können. Seit 30 Jahren präsentieren bei der BIOEM©, der „Mutter aller Grünmessen“, rund 250 Aussteller ca. 25.000 Besuchern ihre Produkte und Angebote zu den neuesten Trends bei Bauen & Sanieren, Wohnen & Sicherheit, Energie & Umwelt, Natur & Gesundheit sowie Elektromobilität.

a

BIOEM©, die „Mutter aller Grünmessen“

a

Und seit über 25 Jahren gilt Großschönau als Mekka aller Wünschelrutengeher im deutschsprachigen Raum. Der 1. niederösterreichische Wünschelruten-Rundweg in Großschönau lädt auf zehn Kilometern zu mehr als 50 markierten und ausgemuteten Stationen ein. Im „Bioenergetischen Trainingszentrum“ werden neben Wünschelruten- und Geomantie-Kursen auch aktivierende Seminare für Gesundheit, Wohlergehen und Selbstheilungskräfte angeboten.

a
a
Großschönau – Bioenergetischen Trainingszentruma

Im Sternzeichen Park verleiten 13 kreisförmig angelegte Holzskulpturen zu den zwölf Sternzeichen ebenso zum Staunen wie weitere 46 mächtige Holzskulpturen von 30 internationalen Künstlern im ganzen Gemeindegebiet.

Natürlich kann man hier auch gut entspannen: Die idyllische Landschaft, die erfrischende Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit der Großschönauer sowie die himmlische Ruhe machen jeden Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Aber Großschönau ist mehr – ein Urlaubsort mit Botschaft: denn steigende Energiepreise, die Abhängigkeit von Öl und Gas, sowie die Auswirkungen des Klimawandels zeigen, dass ein Umdenken im Energiebereich höchst notwendig ist. Lassen Sie sich also neben der Entspannung auch noch inspirieren.

aGroßschönau – Bioenergetischen Trainingszentrum

WohnKulturGut Gostewitz – D
Künstlerdorf Gostewitz

Das WohnKulturGut Gostewitz – Wohnen mit Kultur & Sonne …

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Am Anfang war es nur eine wage Hoffnung, den zumindest substanziell recht gut erhaltenen, großen Vierseithof zu erhalten. Ideen entwickelten sich, wurden wieder verworfen oder weitergesponnen. Und nun ………

….. strömen all jährlich zu Pfingsten tausende Gäste in das Dorf Gostewitz, das 30 Einwohner zählt, um den Kunst- und Handwerkermarkt auf dem Gelände des 1851 erbauten Vierseitenhofes mit seinem 2000 qm großen Bauerngarten zu besuchen.

Von bildender Kunst bis hin zu Mitmachangeboten für die kleinen Gäste wird für jeden Besucher ein buntes Angebot bereitgehalten. Die Handwerker präsentieren ihr Gewerk und bewerben dadurch die Wertigkeit des Hand- und Hiergemachten. Das Publikum verweilt, schlendert, schlemmt und genießt, und wird durch handgemachte Musik und vielem mehr auf dem Hof, in den Ställen, im Garten oder der großen Scheune durch eine scheinbar vergessene Welt der ländlichen Idylle geführt.

Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Immer in der ersten Ferienwoche findet im Künstlerdorf Gostewitz ein Teil der Riesaer Sommerakademie statt und gestandene wie auch Hobbykünstler können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier werden künstlerisch geprägte Workshops und Seminare angeboten und unter Anleitung von Lehrkräften durchgeführt.

Der zweite Teil der Riesaer Sommerakademie findet im 3 km entfernten Jahnishausener Lebenstraumgut statt. Zwei herrliche Orte, um sich von der Muse nicht nur einmal küssen zu lassen. Bildhauerei in Stein und Holz, Fotografie, Gestaltendes Naturstudium an der menschlichen Figur, Tiefdruck, und vieles mehr kann man in fünf Tagen erlernen, vertiefen oder einfach mal ausprobieren

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

WohnKulturGut Gostewitz – D
Künstlerdorf Gostewitz

Das WohnKulturGut Gostewitz – Wohnen mit Kultur & Sonne …

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Am Anfang war es nur eine wage Hoffnung, den zumindest substanziell recht gut erhaltenen, großen Vierseithof zu erhalten. Ideen entwickelten sich, wurden wieder verworfen oder weitergesponnen. Und nun ………

….. strömen all jährlich zu Pfingsten tausende Gäste in das Dorf Gostewitz, das 30 Einwohner zählt, um den Kunst- und Handwerkermarkt auf dem Gelände des 1851 erbauten Vierseitenhofes mit seinem 2000 qm großen Bauerngarten zu besuchen.

Von bildender Kunst bis hin zu Mitmachangeboten für die kleinen Gäste wird für jeden Besucher ein buntes Angebot bereitgehalten. Die Handwerker präsentieren ihr Gewerk und bewerben dadurch die Wertigkeit des Hand- und Hiergemachten. Das Publikum verweilt, schlendert, schlemmt und genießt, und wird durch handgemachte Musik und vielem mehr auf dem Hof, in den Ställen, im Garten oder der großen Scheune durch eine scheinbar vergessene Welt der ländlichen Idylle geführt.

Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Immer in der ersten Ferienwoche findet im Künstlerdorf Gostewitz ein Teil der Riesaer Sommerakademie statt und gestandene wie auch Hobbykünstler können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier werden künstlerisch geprägte Workshops und Seminare angeboten und unter Anleitung von Lehrkräften durchgeführt.

Der zweite Teil der Riesaer Sommerakademie findet im 3 km entfernten Jahnishausener Lebenstraumgut statt. Zwei herrliche Orte, um sich von der Muse nicht nur einmal küssen zu lassen. Bildhauerei in Stein und Holz, Fotografie, Gestaltendes Naturstudium an der menschlichen Figur, Tiefdruck, und vieles mehr kann man in fünf Tagen erlernen, vertiefen oder einfach mal ausprobieren

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

WohnKulturGut Gostewitz – D
Künstlerdorf Gostewitz

Das WohnKulturGut Gostewitz – Wohnen mit Kultur & Sonne …

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Am Anfang war es nur eine wage Hoffnung, den zumindest substanziell recht gut erhaltenen, großen Vierseithof zu erhalten. Ideen entwickelten sich, wurden wieder verworfen oder weitergesponnen. Und nun ………

….. strömen all jährlich zu Pfingsten tausende Gäste in das Dorf Gostewitz, das 30 Einwohner zählt, um den Kunst- und Handwerkermarkt auf dem Gelände des 1851 erbauten Vierseitenhofes mit seinem 2000 qm großen Bauerngarten zu besuchen.

Von bildender Kunst bis hin zu Mitmachangeboten für die kleinen Gäste wird für jeden Besucher ein buntes Angebot bereitgehalten. Die Handwerker präsentieren ihr Gewerk und bewerben dadurch die Wertigkeit des Hand- und Hiergemachten. Das Publikum verweilt, schlendert, schlemmt und genießt, und wird durch handgemachte Musik und vielem mehr auf dem Hof, in den Ställen, im Garten oder der großen Scheune durch eine scheinbar vergessene Welt der ländlichen Idylle geführt.

Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Immer in der ersten Ferienwoche findet im Künstlerdorf Gostewitz ein Teil der Riesaer Sommerakademie statt und gestandene wie auch Hobbykünstler können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier werden künstlerisch geprägte Workshops und Seminare angeboten und unter Anleitung von Lehrkräften durchgeführt.

Der zweite Teil der Riesaer Sommerakademie findet im 3 km entfernten Jahnishausener Lebenstraumgut statt. Zwei herrliche Orte, um sich von der Muse nicht nur einmal küssen zu lassen. Bildhauerei in Stein und Holz, Fotografie, Gestaltendes Naturstudium an der menschlichen Figur, Tiefdruck, und vieles mehr kann man in fünf Tagen erlernen, vertiefen oder einfach mal ausprobieren

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

WohnKulturGut Gostewitz – D
Künstlerdorf Gostewitz

Das WohnKulturGut Gostewitz – Wohnen mit Kultur & Sonne …

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Am Anfang war es nur eine wage Hoffnung, den zumindest substanziell recht gut erhaltenen, großen Vierseithof zu erhalten. Ideen entwickelten sich, wurden wieder verworfen oder weitergesponnen. Und nun ………

….. strömen all jährlich zu Pfingsten tausende Gäste in das Dorf Gostewitz, das 30 Einwohner zählt, um den Kunst- und Handwerkermarkt auf dem Gelände des 1851 erbauten Vierseitenhofes mit seinem 2000 qm großen Bauerngarten zu besuchen.

Von bildender Kunst bis hin zu Mitmachangeboten für die kleinen Gäste wird für jeden Besucher ein buntes Angebot bereitgehalten. Die Handwerker präsentieren ihr Gewerk und bewerben dadurch die Wertigkeit des Hand- und Hiergemachten. Das Publikum verweilt, schlendert, schlemmt und genießt, und wird durch handgemachte Musik und vielem mehr auf dem Hof, in den Ställen, im Garten oder der großen Scheune durch eine scheinbar vergessene Welt der ländlichen Idylle geführt.

Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz
WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Immer in der ersten Ferienwoche findet im Künstlerdorf Gostewitz ein Teil der Riesaer Sommerakademie statt und gestandene wie auch Hobbykünstler können ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Hier werden künstlerisch geprägte Workshops und Seminare angeboten und unter Anleitung von Lehrkräften durchgeführt.

Der zweite Teil der Riesaer Sommerakademie findet im 3 km entfernten Jahnishausener Lebenstraumgut statt. Zwei herrliche Orte, um sich von der Muse nicht nur einmal küssen zu lassen. Bildhauerei in Stein und Holz, Fotografie, Gestaltendes Naturstudium an der menschlichen Figur, Tiefdruck, und vieles mehr kann man in fünf Tagen erlernen, vertiefen oder einfach mal ausprobieren

WohnKulturGut und Künstlerdorf Gostewitz

Glasmacherdorf Glashütte – D
Glasmacherdorf Glashütte

Willkommen im Glasmacherdorf Glashütte

Kunst und Handwerk, Glas, Geschichte, Sport und Erholung – im Glasmacherdorf Glashütte kann man die Zeit vergessen. Das europaweit einmalige Denkmalensemble der Baruther Gashütte ist mehr als nur Museum.

Angezogen von einer einzigartigen Atmosphäre leben wieder Glasmacher, Glasbläser sowie eine Reihe anderer Kunsthandwerker und Künstler im Museumsdorf. In ihren Werkstätten stellen die Glashüttner mit traditionellen Techniken Unikate und Kleinserien her und machen die Siedlung wieder zu einem Manufakturort.

Glasofen - Glasmacherdorf Glashütte

Kommen Sie mit den Handwerkern ins Gespräch, schauen Sie Ihnen in den Werkstätten über die Schulter oder werden Sie selbst bei verschiedenen Mitmachangeboten aktiv! In der Galerie Packschuppen finden Sie regelmäßig wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Das Museum Baruther Glashütte lockt in der Alten Glasfabrik mit einem lebendigem Glasstudio sowie der spannenden Erzählung von der damals schweren Arbeit der Glasmachers.

Freuen Sie sich in unserem bald dreihundertjährigen Werksweiler Glashütte auf viele erlebnisreiche Stunden! Erkunden Sie auf dem Rundkurs 8 der Fläming-Skate Spreewald und Fläming oder erwandern die Umgebung auf ausgewiesenen Wegen! Glashütte liegt nur 60 Kilometer südlich von Berlin und ist mit Auto und Bahn gut für Sie zu erreichen.

Glasmacherdorf Glashütte

Glasmacherdorf Glashütte – D
Glasmacherdorf Glashütte

Willkommen im Glasmacherdorf Glashütte

Kunst und Handwerk, Glas, Geschichte, Sport und Erholung – im Glasmacherdorf Glashütte kann man die Zeit vergessen. Das europaweit einmalige Denkmalensemble der Baruther Gashütte ist mehr als nur Museum.

Angezogen von einer einzigartigen Atmosphäre leben wieder Glasmacher, Glasbläser sowie eine Reihe anderer Kunsthandwerker und Künstler im Museumsdorf. In ihren Werkstätten stellen die Glashüttner mit traditionellen Techniken Unikate und Kleinserien her und machen die Siedlung wieder zu einem Manufakturort.

Glasofen - Glasmacherdorf Glashütte

Kommen Sie mit den Handwerkern ins Gespräch, schauen Sie Ihnen in den Werkstätten über die Schulter oder werden Sie selbst bei verschiedenen Mitmachangeboten aktiv! In der Galerie Packschuppen finden Sie regelmäßig wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Das Museum Baruther Glashütte lockt in der Alten Glasfabrik mit einem lebendigem Glasstudio sowie der spannenden Erzählung von der damals schweren Arbeit der Glasmachers.

Freuen Sie sich in unserem bald dreihundertjährigen Werksweiler Glashütte auf viele erlebnisreiche Stunden! Erkunden Sie auf dem Rundkurs 8 der Fläming-Skate Spreewald und Fläming oder erwandern die Umgebung auf ausgewiesenen Wegen! Glashütte liegt nur 60 Kilometer südlich von Berlin und ist mit Auto und Bahn gut für Sie zu erreichen.

Glasmacherdorf Glashütte

Glasmacherdorf Glashütte – D
Glasmacherdorf Glashütte

Willkommen im Glasmacherdorf Glashütte

Kunst und Handwerk, Glas, Geschichte, Sport und Erholung – im Glasmacherdorf Glashütte kann man die Zeit vergessen. Das europaweit einmalige Denkmalensemble der Baruther Gashütte ist mehr als nur Museum.

Angezogen von einer einzigartigen Atmosphäre leben wieder Glasmacher, Glasbläser sowie eine Reihe anderer Kunsthandwerker und Künstler im Museumsdorf. In ihren Werkstätten stellen die Glashüttner mit traditionellen Techniken Unikate und Kleinserien her und machen die Siedlung wieder zu einem Manufakturort.

Glasofen - Glasmacherdorf Glashütte

Kommen Sie mit den Handwerkern ins Gespräch, schauen Sie Ihnen in den Werkstätten über die Schulter oder werden Sie selbst bei verschiedenen Mitmachangeboten aktiv! In der Galerie Packschuppen finden Sie regelmäßig wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Das Museum Baruther Glashütte lockt in der Alten Glasfabrik mit einem lebendigem Glasstudio sowie der spannenden Erzählung von der damals schweren Arbeit der Glasmachers.

Freuen Sie sich in unserem bald dreihundertjährigen Werksweiler Glashütte auf viele erlebnisreiche Stunden! Erkunden Sie auf dem Rundkurs 8 der Fläming-Skate Spreewald und Fläming oder erwandern die Umgebung auf ausgewiesenen Wegen! Glashütte liegt nur 60 Kilometer südlich von Berlin und ist mit Auto und Bahn gut für Sie zu erreichen.

Glasmacherdorf Glashütte

Glasmacherdorf Glashütte – D
Glasmacherdorf Glashütte

Willkommen im Glasmacherdorf Glashütte

Kunst und Handwerk, Glas, Geschichte, Sport und Erholung – im Glasmacherdorf Glashütte kann man die Zeit vergessen. Das europaweit einmalige Denkmalensemble der Baruther Gashütte ist mehr als nur Museum.

Angezogen von einer einzigartigen Atmosphäre leben wieder Glasmacher, Glasbläser sowie eine Reihe anderer Kunsthandwerker und Künstler im Museumsdorf. In ihren Werkstätten stellen die Glashüttner mit traditionellen Techniken Unikate und Kleinserien her und machen die Siedlung wieder zu einem Manufakturort.

Glasofen - Glasmacherdorf Glashütte

Kommen Sie mit den Handwerkern ins Gespräch, schauen Sie Ihnen in den Werkstätten über die Schulter oder werden Sie selbst bei verschiedenen Mitmachangeboten aktiv! In der Galerie Packschuppen finden Sie regelmäßig wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Das Museum Baruther Glashütte lockt in der Alten Glasfabrik mit einem lebendigem Glasstudio sowie der spannenden Erzählung von der damals schweren Arbeit der Glasmachers.

Freuen Sie sich in unserem bald dreihundertjährigen Werksweiler Glashütte auf viele erlebnisreiche Stunden! Erkunden Sie auf dem Rundkurs 8 der Fläming-Skate Spreewald und Fläming oder erwandern die Umgebung auf ausgewiesenen Wegen! Glashütte liegt nur 60 Kilometer südlich von Berlin und ist mit Auto und Bahn gut für Sie zu erreichen.

Glasmacherdorf Glashütte

Kräuterdorf Čejkovice – CZ
Die Kräuter der Templer

Vítejte na/Willkommen in Čejkovice!

Vítejte na/Willkommen in Čejkovice!

Čejkovice liegt in Südmähren und hier können Sie sprichwörtlich mit allen Sinnen genießen. Duftende Kräuterwiesen, Wälder und Auen und nicht zu vergessen die Aromen und den Geschmack der Speisen und des Weines, der hier seit fast 2000 Jahren angebaut wird.

Aber Čejkovice ist nicht nur durch seine Weine bekannt, den bereits die Tempelritter anbauten, sondern auch durch seine vielen Kräuter. Hier wird das Wissen um die Kraft und den Nutzen von Kräutern gehegt, gepflegt und gelebt, wie z. B. bei dem traditionellen Kräuterfest, das alljährlich jeden ersten Sonntag im September in Čejkovice stattfindet.

Das Kräuterdorf Čejkovice

Das Kräuterdorf Čejkovice ist seit 1992 eng mit dem Kräuterdorf Sprögnitz verbunden und das nicht nur durch eine gemeinsame Kulturlandschaft. Auch in der Produktion von Gewürzen und Tees wird ein gemeinsamer Weg beschritten. Eine schöne Erfolgsgeschichte, die im Austausch von Bio-Know-How und auf einer fairen Partnerschaft begründet ist.

Im Kräuterdorf Čejkovice erwartet Sie eine duftende Erlebnistour und Sie erleben, wie biologische Tees und Gewürze verarbeitet werden. Stöbern Sie durch den Hildegard Naturkräutergarten, der im Stil der mittelalterlichen Klostergärten gestaltet wurde. Sie können in der Vegetationsperiode (Mai bis Oktober) Ihr Wissen über die Kräuter, die über Generationen bekannt sind, überprüfen. Der zertifizierte Naturgarten wurde mit Respekt zur Natur gegründet und bietet einen Freiraum für Lebewesen und Pflanzen, welche heutzutage in der Natur verdrängt werden.

Čejkovice ist ein attraktives Ausflugsziel nicht nur für Familien und Schulen wie auch Betriebe. Führungen sind ab 30 Personen auch in deutscher Sprache möglich.

Kräuterdorf Čejkovice – CZ
Die Kräuter der Templer

Vítejte na/Willkommen in Čejkovice!

Vítejte na/Willkommen in Čejkovice!

Čejkovice liegt in Südmähren und hier können Sie sprichwörtlich mit allen Sinnen genießen. Duftende Kräuterwiesen, Wälder und Auen und nicht zu vergessen die Aromen und den Geschmack der Speisen und des Weines, der hier seit fast 2000 Jahren angebaut wird.

Aber Čejkovice ist nicht nur durch seine Weine bekannt, den bereits die Tempelritter anbauten, sondern auch durch seine vielen Kräuter. Hier wird das Wissen um die Kraft und den Nutzen von Kräutern gehegt, gepflegt und gelebt, wie z. B. bei dem traditionellen Kräuterfest, das alljährlich jeden ersten Sonntag im September in Čejkovice stattfindet.

Das Kräuterdorf Čejkovice

Das Kräuterdorf Čejkovice ist seit 1992 eng mit dem Kräuterdorf Sprögnitz verbunden und das nicht nur durch eine gemeinsame Kulturlandschaft. Auch in der Produktion von Gewürzen und Tees wird ein gemeinsamer Weg beschritten. Eine schöne Erfolgsgeschichte, die im Austausch von Bio-Know-How und auf einer fairen Partnerschaft begründet ist.

Im Kräuterdorf Čejkovice erwartet Sie eine duftende Erlebnistour und Sie erleben, wie biologische Tees und Gewürze verarbeitet werden. Stöbern Sie durch den Hildegard Naturkräutergarten, der im Stil der mittelalterlichen Klostergärten gestaltet wurde. Sie können in der Vegetationsperiode (Mai bis Oktober) Ihr Wissen über die Kräuter, die über Generationen bekannt sind, überprüfen. Der zertifizierte Naturgarten wurde mit Respekt zur Natur gegründet und bietet einen Freiraum für Lebewesen und Pflanzen, welche heutzutage in der Natur verdrängt werden.

Čejkovice ist ein attraktives Ausflugsziel nicht nur für Familien und Schulen wie auch Betriebe. Führungen sind ab 30 Personen auch in deutscher Sprache möglich.

Kräuterdorf Čejkovice – CZ
Die Kräuter der Templer

Vítejte na/Willkommen in Čejkovice!

Vítejte na/Willkommen in Čejkovice!

Čejkovice liegt in Südmähren und hier können Sie sprichwörtlich mit allen Sinnen genießen. Duftende Kräuterwiesen, Wälder und Auen und nicht zu vergessen die Aromen und den Geschmack der Speisen und des Weines, der hier seit fast 2000 Jahren angebaut wird.

Aber Čejkovice ist nicht nur durch seine Weine bekannt, den bereits die Tempelritter anbauten, sondern auch durch seine vielen Kräuter. Hier wird das Wissen um die Kraft und den Nutzen von Kräutern gehegt, gepflegt und gelebt, wie z. B. bei dem traditionellen Kräuterfest, das alljährlich jeden ersten Sonntag im September in Čejkovice stattfindet.

Das Kräuterdorf Čejkovice

Das Kräuterdorf Čejkovice ist seit 1992 eng mit dem Kräuterdorf Sprögnitz verbunden und das nicht nur durch eine gemeinsame Kulturlandschaft. Auch in der Produktion von Gewürzen und Tees wird ein gemeinsamer Weg beschritten. Eine schöne Erfolgsgeschichte, die im Austausch von Bio-Know-How und auf einer fairen Partnerschaft begründet ist.

Im Kräuterdorf Čejkovice erwartet Sie eine duftende Erlebnistour und Sie erleben, wie biologische Tees und Gewürze verarbeitet werden. Stöbern Sie durch den Hildegard Naturkräutergarten, der im Stil der mittelalterlichen Klostergärten gestaltet wurde. Sie können in der Vegetationsperiode (Mai bis Oktober) Ihr Wissen über die Kräuter, die über Generationen bekannt sind, überprüfen. Der zertifizierte Naturgarten wurde mit Respekt zur Natur gegründet und bietet einen Freiraum für Lebewesen und Pflanzen, welche heutzutage in der Natur verdrängt werden.

Čejkovice ist ein attraktives Ausflugsziel nicht nur für Familien und Schulen wie auch Betriebe. Führungen sind ab 30 Personen auch in deutscher Sprache möglich.

Bad Feilnbach – D
Nicht nur ein Moment.

Das Leben in Bad Feilnbach

bild-logo

Kommt man von Nordwesten her über den Irschenberg gefahren, geht einem das Herz auf: Bei guter Sicht und die gibt es hier wetterbedingt sehr oft, fällt der Blick auf ein einzigartiges Panorama. Ebenso vielfältig wie die Landschaft dieser Region mit ihren hohen Bergen im Süden und einer flachen Weite im Norden sind hier die sportlichen Möglichkeiten. Zwischen dem Tegernsee und dem Chiemsee laden Sie herrliche Wanderwege zum familienfreundlichen Wandern oder zum gemütlichen Radeln ein. Wer es sportlicher mag, genießt die zahllosen Mountainbiketouren – rauf auf die Berge und hinunter ins Tal. Bad Feilnbach bietet eine Vielzahl an Unterkünften, ganz nach Ihrem Geschmack. Schöne Zimmer in Hotels, Pensionen und Gasthäusern ebenso wie komfortable Ferienwohnungen für die ganze Familie. Oder machen Sie Urlaub auf dem Bauernhof, bei dem man das Landleben kennenlernen und genießen kann. Raus aus dem Alltag, ankommen, durchatmen. Hier dürfen Kinder, auch noch Kinder sein und zum Beispiel entdecken, dass Milch nicht direkt aus Regalen kommt, sondern von der Kuh aus dem Stall. Und dass „wilde“ Tiere (Katzen, Hühner, Enten) im Garten geschickt um die Urlauber herumlaufen können, ohne sich an Ihnen zu stören.


Gesund werden, gesund bleiben!

apfelbaum-rot

Bad Feilnbach das „bayrische Meran“ und Natur-Heil-Dorf bietet ihnen eine Vielzahl von alternativen Gesundheitsangeboten. Seit 40 Jahren ist Bad Feilnbach ein anerkanntes Moorheilbad und seit Generationen finden Gäste dank des besonders huminsäurereichen Bad Feilnbacher Naturmoors Genesung. In Bad Feilnbach ist der ideale Rahmen fürs „Gsund bleibn“ vorhanden: Ruhe, Natur und sehr viel Raum. Wir möchten Sie einladen, inmitten einer intakten, schönen Natur zur Ruhe zu kommen und Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Sie wissen, heute ist die klassische Medizin längst nicht mehr von naturheilkundlichen Ansätzen zu trennen. Dazu gehören auch solche Kuren, die naturheilkundliches Wissen in Form von ganzheitlichen, traditionellen Therapiemethoden mit aktuellen Erkenntnissen aus der medizinischen Forschung verbinden.


Gott hat die Zeit geschaffen!

Von Eile sprach er nicht, sagt man.

kopie-kuh

„Entschleunigung, Selfness“. Das sind moderne Themen, die einen Trend beschreiben, nach dem sich Menschen immer mehr – oder wieder – nach Besinnung auf das Wesentliche sehnen. Mit weniger intensiver leben, statt im Hamsterrad einer Karriere und Luxus hinterherzulaufen. Sich Zeit nehmen. Mit weniger glücklicher sein. Nicht entsagen, sondern sich bewusst entscheiden und genießen. In einer kleinen Gemeinde wie unserer kann man das erleben: herunterschalten, zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen, zum Beispiel in den Gasthäusern und Restaurants mit dem guten Essen. Auch für die Gesundheit, dem Körper Bewegung gönnen. Wir leben in Zeiten, in denen alles schnell gehen muss und irgendwie „keine Zeit für nix mehr ist.“ Aber war das je anders? Man muss es eben auch wollen: sich Zeit nehmen, für sich, für die Menschen um einen herum, Zeit haben für das Wesentliche. Den Blick auf sich selbst schärfen, auf die Natur, auf das Wesentliche.

Wir freuen uns darauf Sie als Gast zu begrüßen!

Bad Feilnbach – D
Nicht nur ein Moment.

Das Leben in Bad Feilnbach

bild-logo

Kommt man von Nordwesten her über den Irschenberg gefahren, geht einem das Herz auf: Bei guter Sicht und die gibt es hier wetterbedingt sehr oft, fällt der Blick auf ein einzigartiges Panorama. Ebenso vielfältig wie die Landschaft dieser Region mit ihren hohen Bergen im Süden und einer flachen Weite im Norden sind hier die sportlichen Möglichkeiten. Zwischen dem Tegernsee und dem Chiemsee laden Sie herrliche Wanderwege zum familienfreundlichen Wandern oder zum gemütlichen Radeln ein. Wer es sportlicher mag, genießt die zahllosen Mountainbiketouren – rauf auf die Berge und hinunter ins Tal. Bad Feilnbach bietet eine Vielzahl an Unterkünften, ganz nach Ihrem Geschmack. Schöne Zimmer in Hotels, Pensionen und Gasthäusern ebenso wie komfortable Ferienwohnungen für die ganze Familie. Oder machen Sie Urlaub auf dem Bauernhof, bei dem man das Landleben kennenlernen und genießen kann. Raus aus dem Alltag, ankommen, durchatmen. Hier dürfen Kinder, auch noch Kinder sein und zum Beispiel entdecken, dass Milch nicht direkt aus Regalen kommt, sondern von der Kuh aus dem Stall. Und dass „wilde“ Tiere (Katzen, Hühner, Enten) im Garten geschickt um die Urlauber herumlaufen können, ohne sich an Ihnen zu stören.


Gesund werden, gesund bleiben!

apfelbaum-rot

Bad Feilnbach das „bayrische Meran“ und Natur-Heil-Dorf bietet ihnen eine Vielzahl von alternativen Gesundheitsangeboten. Seit 40 Jahren ist Bad Feilnbach ein anerkanntes Moorheilbad und seit Generationen finden Gäste dank des besonders huminsäurereichen Bad Feilnbacher Naturmoors Genesung. In Bad Feilnbach ist der ideale Rahmen fürs „Gsund bleibn“ vorhanden: Ruhe, Natur und sehr viel Raum. Wir möchten Sie einladen, inmitten einer intakten, schönen Natur zur Ruhe zu kommen und Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Sie wissen, heute ist die klassische Medizin längst nicht mehr von naturheilkundlichen Ansätzen zu trennen. Dazu gehören auch solche Kuren, die naturheilkundliches Wissen in Form von ganzheitlichen, traditionellen Therapiemethoden mit aktuellen Erkenntnissen aus der medizinischen Forschung verbinden.


Gott hat die Zeit geschaffen!

Von Eile sprach er nicht, sagt man.

kopie-kuh

„Entschleunigung, Selfness“. Das sind moderne Themen, die einen Trend beschreiben, nach dem sich Menschen immer mehr – oder wieder – nach Besinnung auf das Wesentliche sehnen. Mit weniger intensiver leben, statt im Hamsterrad einer Karriere und Luxus hinterherzulaufen. Sich Zeit nehmen. Mit weniger glücklicher sein. Nicht entsagen, sondern sich bewusst entscheiden und genießen. In einer kleinen Gemeinde wie unserer kann man das erleben: herunterschalten, zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen, zum Beispiel in den Gasthäusern und Restaurants mit dem guten Essen. Auch für die Gesundheit, dem Körper Bewegung gönnen. Wir leben in Zeiten, in denen alles schnell gehen muss und irgendwie „keine Zeit für nix mehr ist.“ Aber war das je anders? Man muss es eben auch wollen: sich Zeit nehmen, für sich, für die Menschen um einen herum, Zeit haben für das Wesentliche. Den Blick auf sich selbst schärfen, auf die Natur, auf das Wesentliche.

Wir freuen uns darauf Sie als Gast zu begrüßen!

Bad Feilnbach – D
Nicht nur ein Moment.

Das Leben in Bad Feilnbach

bild-logo

Kommt man von Nordwesten her über den Irschenberg gefahren, geht einem das Herz auf: Bei guter Sicht und die gibt es hier wetterbedingt sehr oft, fällt der Blick auf ein einzigartiges Panorama. Ebenso vielfältig wie die Landschaft dieser Region mit ihren hohen Bergen im Süden und einer flachen Weite im Norden sind hier die sportlichen Möglichkeiten. Zwischen dem Tegernsee und dem Chiemsee laden Sie herrliche Wanderwege zum familienfreundlichen Wandern oder zum gemütlichen Radeln ein. Wer es sportlicher mag, genießt die zahllosen Mountainbiketouren – rauf auf die Berge und hinunter ins Tal. Bad Feilnbach bietet eine Vielzahl an Unterkünften, ganz nach Ihrem Geschmack. Schöne Zimmer in Hotels, Pensionen und Gasthäusern ebenso wie komfortable Ferienwohnungen für die ganze Familie. Oder machen Sie Urlaub auf dem Bauernhof, bei dem man das Landleben kennenlernen und genießen kann. Raus aus dem Alltag, ankommen, durchatmen. Hier dürfen Kinder, auch noch Kinder sein und zum Beispiel entdecken, dass Milch nicht direkt aus Regalen kommt, sondern von der Kuh aus dem Stall. Und dass „wilde“ Tiere (Katzen, Hühner, Enten) im Garten geschickt um die Urlauber herumlaufen können, ohne sich an Ihnen zu stören.


Gesund werden, gesund bleiben!

apfelbaum-rot

Bad Feilnbach das „bayrische Meran“ und Natur-Heil-Dorf bietet ihnen eine Vielzahl von alternativen Gesundheitsangeboten. Seit 40 Jahren ist Bad Feilnbach ein anerkanntes Moorheilbad und seit Generationen finden Gäste dank des besonders huminsäurereichen Bad Feilnbacher Naturmoors Genesung. In Bad Feilnbach ist der ideale Rahmen fürs „Gsund bleibn“ vorhanden: Ruhe, Natur und sehr viel Raum. Wir möchten Sie einladen, inmitten einer intakten, schönen Natur zur Ruhe zu kommen und Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Sie wissen, heute ist die klassische Medizin längst nicht mehr von naturheilkundlichen Ansätzen zu trennen. Dazu gehören auch solche Kuren, die naturheilkundliches Wissen in Form von ganzheitlichen, traditionellen Therapiemethoden mit aktuellen Erkenntnissen aus der medizinischen Forschung verbinden.


Gott hat die Zeit geschaffen!

Von Eile sprach er nicht, sagt man.

kopie-kuh

„Entschleunigung, Selfness“. Das sind moderne Themen, die einen Trend beschreiben, nach dem sich Menschen immer mehr – oder wieder – nach Besinnung auf das Wesentliche sehnen. Mit weniger intensiver leben, statt im Hamsterrad einer Karriere und Luxus hinterherzulaufen. Sich Zeit nehmen. Mit weniger glücklicher sein. Nicht entsagen, sondern sich bewusst entscheiden und genießen. In einer kleinen Gemeinde wie unserer kann man das erleben: herunterschalten, zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen, zum Beispiel in den Gasthäusern und Restaurants mit dem guten Essen. Auch für die Gesundheit, dem Körper Bewegung gönnen. Wir leben in Zeiten, in denen alles schnell gehen muss und irgendwie „keine Zeit für nix mehr ist.“ Aber war das je anders? Man muss es eben auch wollen: sich Zeit nehmen, für sich, für die Menschen um einen herum, Zeit haben für das Wesentliche. Den Blick auf sich selbst schärfen, auf die Natur, auf das Wesentliche.

Wir freuen uns darauf Sie als Gast zu begrüßen!

Bad Feilnbach – D
Nicht nur ein Moment.

Das Leben in Bad Feilnbach

bild-logo

Kommt man von Nordwesten her über den Irschenberg gefahren, geht einem das Herz auf: Bei guter Sicht und die gibt es hier wetterbedingt sehr oft, fällt der Blick auf ein einzigartiges Panorama. Ebenso vielfältig wie die Landschaft dieser Region mit ihren hohen Bergen im Süden und einer flachen Weite im Norden sind hier die sportlichen Möglichkeiten. Zwischen dem Tegernsee und dem Chiemsee laden Sie herrliche Wanderwege zum familienfreundlichen Wandern oder zum gemütlichen Radeln ein. Wer es sportlicher mag, genießt die zahllosen Mountainbiketouren – rauf auf die Berge und hinunter ins Tal. Bad Feilnbach bietet eine Vielzahl an Unterkünften, ganz nach Ihrem Geschmack. Schöne Zimmer in Hotels, Pensionen und Gasthäusern ebenso wie komfortable Ferienwohnungen für die ganze Familie. Oder machen Sie Urlaub auf dem Bauernhof, bei dem man das Landleben kennenlernen und genießen kann. Raus aus dem Alltag, ankommen, durchatmen. Hier dürfen Kinder, auch noch Kinder sein und zum Beispiel entdecken, dass Milch nicht direkt aus Regalen kommt, sondern von der Kuh aus dem Stall. Und dass „wilde“ Tiere (Katzen, Hühner, Enten) im Garten geschickt um die Urlauber herumlaufen können, ohne sich an Ihnen zu stören.


Gesund werden, gesund bleiben!

apfelbaum-rot

Bad Feilnbach das „bayrische Meran“ und Natur-Heil-Dorf bietet ihnen eine Vielzahl von alternativen Gesundheitsangeboten. Seit 40 Jahren ist Bad Feilnbach ein anerkanntes Moorheilbad und seit Generationen finden Gäste dank des besonders huminsäurereichen Bad Feilnbacher Naturmoors Genesung. In Bad Feilnbach ist der ideale Rahmen fürs „Gsund bleibn“ vorhanden: Ruhe, Natur und sehr viel Raum. Wir möchten Sie einladen, inmitten einer intakten, schönen Natur zur Ruhe zu kommen und Ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Sie wissen, heute ist die klassische Medizin längst nicht mehr von naturheilkundlichen Ansätzen zu trennen. Dazu gehören auch solche Kuren, die naturheilkundliches Wissen in Form von ganzheitlichen, traditionellen Therapiemethoden mit aktuellen Erkenntnissen aus der medizinischen Forschung verbinden.


Gott hat die Zeit geschaffen!

Von Eile sprach er nicht, sagt man.

kopie-kuh

„Entschleunigung, Selfness“. Das sind moderne Themen, die einen Trend beschreiben, nach dem sich Menschen immer mehr – oder wieder – nach Besinnung auf das Wesentliche sehnen. Mit weniger intensiver leben, statt im Hamsterrad einer Karriere und Luxus hinterherzulaufen. Sich Zeit nehmen. Mit weniger glücklicher sein. Nicht entsagen, sondern sich bewusst entscheiden und genießen. In einer kleinen Gemeinde wie unserer kann man das erleben: herunterschalten, zur Ruhe kommen. Sich Zeit nehmen, zum Beispiel in den Gasthäusern und Restaurants mit dem guten Essen. Auch für die Gesundheit, dem Körper Bewegung gönnen. Wir leben in Zeiten, in denen alles schnell gehen muss und irgendwie „keine Zeit für nix mehr ist.“ Aber war das je anders? Man muss es eben auch wollen: sich Zeit nehmen, für sich, für die Menschen um einen herum, Zeit haben für das Wesentliche. Den Blick auf sich selbst schärfen, auf die Natur, auf das Wesentliche.

Wir freuen uns darauf Sie als Gast zu begrüßen!

Sehenswertes

Drei Blumen- und Kräutergärten und das „Haus der Kräuter“ sind die Grundlage für das Kräuterdorf Nagel.


Zeit_und_Erlebnisgarten_Nagel

Auf einen wahren Duftrausch dürfen sich die Besucher im „Duft- und Schmetterlingsgarten“ freuen. Farbenfrohe und duftintensive Kräuter und Blumen geben dem 1400 m² großen Garten am idyllisch gelegenen Nageler See je nach Jahreszeit ein individuelles Erscheinungsbild. Duftrosen, Minze, Thymian oder Lavendel ziehen als Insektenweide Schmetterlinge und Bienen an. Eine Thymianliege und verschiedene Sitzplätze laden ein, die Schönheit der Natur zu genießen. Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie die Ruhe.

Auf eine Zeitreise durch die Welt der Kräuter führt der „Zeit- und Erlebnisgarten“, angefangen in der Steinzeit bis in die heutige moderne Zeit. Die Pflanzen sind nach den jeweiligen Epochen angelegt und auch baulich durch die Verwendung der Steine unterscheiden sich die Zeitabschnitte in der 2250 m² großen Gartenanlage.

Der Bauerngarten hat eine lange Tradition, welche auf die Klostergärten des Mittelalters zurückgeht. Das selbstverständliche Nebeneinander von vielerlei Nutz- und Zierpflanzen auf engstem Raum macht den Charme und die Schönheit des Bauerngartens aus. Auch in dem 160 m² großen Bauerngarten im Ortsteil Reichenbach wird diese historische Form aufgenommen.

Die Freizeitanlage „Nageler See“ mit dem ortsbildprägenden Natur-Badesee lädt zu jeder Jahreszeit ein im staatlich anerkannten Erholungsort Nagel die Freizeit zu genießen und Kraft und Energie für den Alltag zu tanken.  Der Urlaub am Nageler See, die „Sommerfrische“, kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg kamen Erholungsuchende aus Sachsen nach Nagel, die durch die „Hausierhändlerinnen“ der Gemeinde auf den idyllischen Ort aufmerksam gemacht worden waren.

Genuss für alle Sinne

Genussort Nagel


Im März 2018 wurde das Kräuterdorf Nagel als einer von 100 Genussorten in Bayern ausgezeichnet und darf sich jetzt offiziell „Genussort Nagel“ nennen.

Natur genießen


Es ist nicht nur „Wiese und Wald“, es ist eine zauberhafte Landschaft, malerisch, ein ständig wechselndes Panorama, nie langweilig. Wanderwege durch eine einzigartige Natur zu den höchsten Erhebungen des Fichtelgebirges, Schneeberg (1051 m) und Ochsenkopf (1024 m), bieten die Möglichkeit, das  Fichtelgebirge aktiv zu erle­ben. Anbindung an den „Fränkischen Gebirgsweg“ und an den „Jean-Paul-Weg“.

Der Rundwanderweg und Natur­erlebnispfad „Das Teutsche Paradeiß“ erschließt mit einer Gesamt­länge von 16 Kilometern sehenswerte Punkte rings um den Ort. Informationstafeln in deutscher und tschechischer Sprache erklären dem Wanderer die vielfältige Natur, historische Zusammen­hänge sowie örtliche Besonderheiten.

Kräuter genießen


Ursprüngliche Produkte und ländliche Traditionen – zertifizierte Kräuterführerinnen bieten Ihnen ein abwechslungsreiches Programm rund um die Themen Kräuter und Natur: Vorträge, Seminare, Kochkurse, Workshops. Erfahren Sie Wissenswertes über Wildkräuter bei einer Wildkräuterwanderung durch unsere herrliche Natur, auf Wunsch kombiniert mit einer köstlichen Wildkräuterbrotzeit.

Duftgarten_Nagel

Veranstaltungen

Wiederkehrende Veranstaltungen


  • Kräuterfest am 1. Sonntag im Juli (alle 2 Jahre in geraden Jahren)
  • Strandfest am letzten Wochenende im Juli (alle 2 Jahre in ungeraden Jahren)
  • Weihnachtsmarkt „Winterzauber“ am 1. Adventsonntag
  • Mühlbühler Adventsmarkt am Samstag vor dem 2. Advent

Mit dem Natur- und Kräuterdorfverein e.V. gibt es in Nagel einen engagierten Partner, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, das „Natur- und Kräuterdorf“ mit Leben zu füllen.

Kräuterwanderung

Rezepte

Wildkräuterlachsrolle


Zutaten:

  • 4 Eier
  • 100 g geriebener Emmentaler
  • 200 g Wildkräuter (blanchiert und klein geschnitten)
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Packung Frischkäse
  • Räucherlachs oder Schinken

Zubereitung:

Eier, Käse, kleingeschnittene Wildkräuter und Gewürze miteinander verrühren,  auf ein mit Backpapier belegtes Backblech schütten und bei 200 Grad etwa 15 Min backen. Nach dem Abkühlen mit dem Frischkäse bestreichen und mit Lachs oder Schinken belegen. Von der langen Seite her eng aufrollen.

Braunfuchsen


Zutaten:

  • 2 kg Kartoffeln
  • ½ kg gekochte Kartoffeln
  • ¼ Liter heißes Wasser oder heiße Milch
  • 1 Prise SaIz je nach Geschmack

Die rohen Kartoffeln reiben und gut auspressen. Das Presswasser stehen lassen, dass sich die Stärke absetzen kann. Die geriebenen und ausgepressten Kartoffeln mit dem heißen Wasser oder Milch anbrühen und sofort durchrühren. Stärke vom Presswasser dazugeben und untermengen. Dann die gekochten und geriebenen (Kartoffelpresse) Kartoffeln noch heiß dazugeben
und sofort durchrühren. Den Teig salzen. Aus der Masse Handteller große Ballen von etwa 2 cm Stärke formen und in Schweine- oder Butterschmalz ausbacken.

Genuss

Lage

Google Analytics deaktivieren